Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Regisseur Travis Knight könnte den Uncharted-Film wieder verlassen

Aufgrund von Terminproblemen bei Tom Holland.

Das ging jetzt wieder schnell ...

Nachdem sich im Oktober Travis Knight als neuer Regisseur dem Uncharted-Filmprojekt anschloss, steht er jetzt anscheinend wieder vor dem Absprung.

Wie Variety berichtet, sind dafür Terminprobleme von Hauptdarsteller Tom Holland die Ursache.

Das Uncharted-Filmprojekt kommt nicht so recht in die Gänge.

Vertreibt euch die Wartezeit auf den Film mit diesem Artbook zu Uncharted 4 (Amazon.de).


Aufgrund des nächsten Spider-Man-Films von Sony mit Holland in der Hauptrolle könnte sich die Produktion von Uncharted verschieben. Wodurch wiederum Knight wieder abspringen müsste, weil das bei ihm ebenso zu Terminkonflikten führt.

Trotz der Verschiebung sollen sowohl Holland als auch Mark Wahlberg weiter beteiligt sein.

Die unendliche Geschichte der Produktion des Uncharted-Films geht also in eine weitere Runde.

Wie Variety meldet, suchte Sony zuletzt nach Darstellern für die weibliche Hauptrolle und den Schurken. Beides sei jetzt aber nach hinten verschoben worden, bis man einen neuen Regisseur hat.

Quelle: Variety

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare