Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Resident Evil 3 Remake erscheint am 3. April 2020

Project Resistance ist kein eigenständiges Spiel, sondern der Multiplayer-Modus von RE3.

Nehmt das, ihr Spekulierer! Nachdem alle Welt schon dachte, das mehrfach geleakte Resident Evil 3 Remake würde auf den Game Awards Ende der Woche angekündigt, machte Capcom das Spiel schon auf Sonys State of Play offiziell! Wer ist jetzt der Doofe?

Das Spiel soll schon am 3. April 2020 herauskommen und wie sich herausstellt, ist das bereits bekannte Project Resistance kein eigenständiges Spiel, sondern der Multiplayer-Modus von Resident Evil 3 Remake. Hier treten vier Spieler gegen einen an. Ab sofort hört der Modus auf den Namen Resident Evil Resistance.

Der offzielle Trailer macht jedenfalls schon mal Lust auf ein weiteres Resident Evil Remake im Stil der fantastischen Neuauflage des zweiten Teils.

Im dritten Teil spiel man als Jill Valentine, die doch sehr nach Milla Jovovich aussieht - ob das Zufall ist? - und Carlos Oliveira.

In einer Videonachricht richteten sich die Entwickler an die Fans der Reihe, auch hier sind ein paar neue Gameplay-Schnipsel mit Jill zu sehen.

Das Resident Evil 3 erscheint für PC, PS4 und Xbox One.

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare