Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

SEGA-Klassiker Streets of Rage wird zu einem Film vom John-Wick-Autor

John Kick

Nach einem großen Erfolg der Sonic-Filme soll in Zukunft auch der berühmte Retro-Prügler Streets of Rage von SEGA soll als Kino-Adaption auf die große Leinwand kommen.

Nachdem dieses Jahr bereits der zweite Teil um den rasenden, blauen Igel von Sega in die Kinos kam, plant das Unternehmen nun offenbar ein weiteres ihrer Urgesteine als Film umzusetzen: Das Team von dj2 Entertainment soll nun den 2D-Brawler Streets of Rage zum Blockbuster machen.

Der Drehbuch-Autor des Videospiel-Streifens wird Writer und Film-Produzent Derek Kolstad sein. Bei ihm handelt es sich unter anderem um den Schöpfer der John-Wick-Reihe mit Keanu Reeves in der Hauptrolle.

Zwar gibt es die Streets-of-Rage-Franchise schon seit 1991, der vierte und neuste Teil der Reihe erschien allerdings erst 2020 für PC, Switch und Konsolen. Die Serie ist also offenbar noch lange nicht tot und soll jetzt auch im Filmformat weiterleben.

2020 erschient Streets of Rage 4, jetzt soll die SEGA-Franchise mit einem Film weitergehen.

Das Release-Datum, der Cast oder auch Details zur Handlung sind noch nicht bekannt, aber wir können bei einem herrlich seichten Prügler mit Sicherheit auch mit einer actionreichen und waghalsigen Adaption mit jeder Menge Dresche rechnen.

Im Videospiel selbst geht es um eine Gruppe kampfstarker, ehemaliger Ordnungshüter, die in der fiktiven amerikanischen Stadt Wood Oak City für Gerechtigkeit und gegen Verbrecherorganisationen kämpfen - natürlich in direkter Konfrontation mit blanken Fäusten.

Auch SEGAS Sonic-Filmreihe soll noch mit einem dritten Blockbuster weitergehen, wie SEGA bereits bestätigt hat. Nach einem Auftritt von Knuckles und Tails im Sequel, könnt ihr euch im nächsten Teil sicher auch auf weitere, bekannte Charaktere aus der Welt des pfeilschnellen Igels einstellen.

Über den Autor
Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare