Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Great War: Western Front: Neues RTS der Macher von C&C Remastered angekündigt

Erscheint 2023.

Frontier Foundry und Entwickler Petroglyph (Star Wars: Empire at War, Command & Conquer Remastered Collection) haben das neue Echtzeitstrategiespiel The Great War: Western Front angekündigt.

Darin sollt ihr den Ersten Weltkrieg aus der Sicht des "Theatre Commanders" und des "Field Commanders" erleben.

Neu erleben oder neu definieren

Den Ersten Weltkrieg könnt ihr mit euren Entscheidungen entweder neu erleben oder auch neu definieren.

Als Befehlshaber der alliierten Streitkräfte oder der Mittelmächte trefft ihr taktische und strategische Entscheidungen, die sich auf die gesamte Westfront auswirken. In der erwähnten Doppelrolle geht es sowohl um rundenbasierte Strategie als auch um Echtzeitschlachten.

"The Great War: Western Front bietet authentische Grabenkämpfe in einer Detailfülle, die es im RTS-Genre noch nie gegeben hat", verspricht man. "Jeder Aussichtspunkt bietet seine eigenen einzigartigen Mechanismen, mit denen man sich einen Vorteil gegenüber dem Gegner verschaffen kann, egal ob man angreift oder verteidigt."

Es geht darum, euch Strategien genau zu überlegen und Ressourcen zuzuweisen, ebenso kommt es darauf an, Orte zu befestigen. Gleichzeitig erforscht ihr neue Technologien, darunter Giftgas und moderne Panzer, die euch im Kampf weiterhelfen.

Den Soundtrack zum Spiel steuert Frank Klepacki bei. Erscheinen soll The Great War: Western Front 2023 für den PC (Steam und Epic Games Store).

Schon gelesen?