Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Warner Bros. plant mehr Projekte auf Basis von DC Comics

Qualität ist der Schlüssel

Nach dem Erfolg von Rocksteadys Batman-Spielen plant Warner Bros. weitere Spiele auf Basis von DC-Comics-Marken

Wie Warners Martin Carrier im Gespräch mit Canadian Business verriet, konzentriert sich das neue Montreal-Studio auf verschiedene DC-Projekte.

Dabei will man sich auf jeden Fall von Rocksteadys Arbeit inspirieren lassen und dementsprechend auf Qualität achten.

"Wir wissen, dass Rocksteady mit Arkham Asylum gute Arbeit geleistet hat. Sie haben die Vorstellungen der Leute verändert und aus diesem Grund sind wir nicht mehr länger mit durchschnittlichen Superhelden-Spielen zufrieden. Nun sieht es so aus, dass sie besser als all die anderen Spiele sein sollten."

Laut seinem Kollegen Reid Schneider steht man dabei nicht unter dem Druck, ein Spiel gleichzeitig mit einem Film veröffentlichen zu müssen.

"Nein, wir gehen nicht in diese Richtung", sagt er. "Es geht wirklich darum, aus dem Spiel das zu machen, was es sein muss und die Filme zu vergessen."

Seiner Ansicht nach ist die Zeit schneller und günstig zu produzierender Spiele zu Filmen vorbei: "Wir können nicht für jeden sprechen, aber wenn man sich den Markt anschaut, dann schwindet die Zahl dieser Spiele und das Geld, das sie einbringen. Diese Tage, in denen die Publisher solche Sachen machen und Geld damit verdienen konnten... es ist einfach nicht das Gleiche."

"Es gibt wirklich eine Gruppe von Spielen, bei denen ausschließlich hochqualitative Titel mit Massenmarktanspruch Geld machen. Dieser gesamte mittlere Bereich, zu dem solche Spiele zu Filmen zählten, ist verschwunden."

In diesem artikel

Batman: Arkham Asylum

PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360, PC

Batman: Arkham City

PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare