Eiji Aonuma deutet einmal mehr Mehrspielermodus für das neue Zelda an

"Mehr als ein Einzelspieler-Erlebnis."

Nachdem die Präsentation des neuen Zelda für die Wii U auf der E3 für offene Münder sorgte - und Nintendo mittlerweile bekundete, dass es sich beim absolut malerischen Gezeigten um tatsächliche Spielgrafik handeln soll - gibt es nun weitere Neuigkeiten zum Spiel: Offenbar ist eine Art Mehrspielerkomponente in Arbeit. Nintendo macht also offenbar Ernst und lässt den Aussagen von Anfang 2013, die Konventionen der Serie überdenken zu wollen, taten folgen.

Dies geht zumindest sachte aus einem Interview des Serienproduzenten Eiji Aonuma mit Game Informer hervor, in dem es zunächst um Hyrule Warriors ging, dem Dynasty-Warriors-artigen Spin-off.

Die Dynasty-Warriors-Titel bieten traditionell einen Zwei-Spieler-Modus, daher lautete die Frage des Magazins, ob dies eine Richtung für die Zukunft der Reihe sein könnte.

"Als ich damals darüber sprach, Zelda zu mehr als nur einem Einzelspieler-Erlebnis zu machen? Das ist etwas, das ihr in der Zukunft sehen werdet. Vielleicht nächstes Jahr."

Welchen Weg Nintendo schließlich einschlagen wird, lassen diese Äußerungen natürlich offen. Was, wenn Spieler zwei vergleichbar mit Super Mario Galaxy nur die Fee Navi steuert? Wie auch immer: Wir können wohl davon ausgehen, dass Team-Deathmatch und Capture the Flag nicht zu den Spielvarianten gehören werden.

Nachdem bereits A Link Between Worlds die Reihenfolge der Dungeons und die Item-Ausgabe durch das Spiel auf links zog, geht das Wii-U-Zelda nun in Richtung Open-World. Welche Konventionen noch fallen, und ob am Ende noch etwas dabei herauskommt, das man eindeutig als Zelda identifiziert, das sehen wir - wenn Aonuma recht behält - dann 2015.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

FeatureAnimal Crossing: New Horizons beste Inseln und schönste Inspirationen

Wohnen in der Westernstadt, auf dem Golfplatz oder im Jurassic Park

FeatureDie schlechtesten Spiele aller Zeiten - Vier Jahrzehnte Games-Trash

Der Bodensatz einer ganzen Entertainment-Industrie

GTA 5: Alle Cheats für Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

Animal Crossing: New Horizons - Früchte und Materialien bekommen

Alle Rohstoffe und wo und wie oft ihr sie bekommt.

FeatureNintendo Switch: Die besten "Free to Play" Spiele für Mai 2020

Diese Spiele machen den meisten Spaß für das wenigste Geld ...

Animal Crossing: New Horizons - Lösung, Tipps und Tricks

Virtueller Urlaub auf der eigenen Trauminsel.

Animal Crossing: New Horizons - Aktivitäten und besondere Aufgaben

Sternschnuppen beobachten, Geist Buhu helfen, Fotoshootings, Fundsachen, Rübenhandel und mehr.

Animal Crossing: New Horizons - Bäume fällen und pflanzen: So geht es!

Alles, was ihr und um Bäume und Holz wissen müsst.

Animal Crossing: New Horizons - Leiter und Axt bekommen und Klippen erklimmen

Bäume fälle und Klippen klettern - was gibt es besseres?

Animal Crossing: New Horizons - Materialien und Werkzeuge bekommen

Von Axt und Schaubel bis Sternis, Erz, Stein und Holz.

Animal Crossing: New Horizons - Events, Feiertage und spezielle Ereignisse

Besondere Tage mit besonderen Veranstaltungen und Belohnungen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading