Die jüngsten Neuigkeiten und Präsentationen zu Star Citizen, etwa die ersten bewegten Bilder zu Star Citizens Ego-Shooter-Modul, scheinen ihre Wirkung nicht zu verfehlen.

Wie man nun nämlich auf der Webseite des Spiels mitteilte, hat die Crowdfunding-Kampagne die Marke von 60 Millionen Dollar geknackt.

Mit dem Erreichen der 60 Millionen Dollar wird ein weiteres Raumschiff entwickelt, der „Aegis Bulldog-class Twin-Engine Deep Space Fighter".

Für 61 Millionen Dollar und 62 Millionen Dollar stellt man wiederum zwei weitere Schiffe in Aussicht, den „Espera Prowler" sowie den „Genesis-class Starliner".

Das FPS-Modul für Star Citizen soll irgendwann Anfang 2015 veröffentlicht werden. Fertig sein wird Star Citizen vermutlich 2016.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.