So funktioniert der Online-Multiplayer-Modus von Bloodborne

Ihr könnt Passwörter festlegen.

Sony hat auf seiner Webseite verraten, wie der Online-Multiplayer-Modus in From Softwares Bloodborne funktionieren wird.

Das System ähnelt in vielerlei Hinsicht dem, was man aus Demon's Souls und Dark Souls kennt, aber es gibt auch einige Unterschiede.

Ihr könnt beispielsweise ein Passwort für eure Spielsession festlegen, woraufhin nur Spieler beitreten können, die eben jenes Passwort kennen. Dementsprechend sind private Matches nur für euch und eure Freunde möglich.

Das funktioniert jedoch nur im Koop, nicht in den Versus-Modi.

Mit einem „Beckoning Bell"-Item ruft ihr Verbündete herbei, bis zu zwei andere Spieler können mit einer „Small Resonant Bell" dann darauf reagieren und im Spiel des Hosts gegen einen Boss kämpfen, bis entweder dieser oder der Host besiegt wird.

1

Für die Versus-Modi müsst ihr euch in einem Gebiet mit einem „bell-ringer woman" aufhalten. Hier startet ihr dann entweder ein Koop-Spiel mit einer „Sinister Resonant Bell" oder beschwört die eben erwähnte Frau. Euer „Gast" (Invader) nutzt wiederum die Sinister Resonant Bell, um eurem Spiel beizutreten, wenn es am aktuellen Schauplatz Möglichkeiten dafür gibt.

Das Versus-Gameplay findet statt, bis entweder der Host oder der Gast das Zeitliche segnet oder der Host zu einem Bossgegner gelangt, woraufhin der Gast aus dem Spiel geworfen wird.

Bei den Nachrichten könnt ihr nun festlegen beziehungsweise markieren, ob euch eine bestimmte Nachricht gefällt oder nicht.

Wiederholungen der Tode anderer Spieler könnt ihr euch wieder anschauen, ebenso hinterlassen diese einen Grabstein statt eines Blutflecks, was aber nur ein optischer Unterschied ist. Weiterhin begegnet ihr gelegentlich Geistern anderer Spieler in bestimmten Gegenden. Interagieren könnt ihr mit ihnen nicht, aber sie dienen euch vielleicht als eine Art Warnung.

Für die Nutzung der Multiplayer-Features und den Upload der prozedural generierten Chalice Dungeons benötigt ihr ein PlayStation-Plus-Abo.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading