Wenn ihr neben dem Fernseher noch keine neue Konsole stehen habt, müsst ihr auf das diesjährige Call of Duty nicht verzichten.

Activision hat nun nämlich bestätigt, dass Call of Duty: Black Ops 3 auch für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen wird.

Nintendo-Fans bleiben hingegen außen vor, denn eine Wii-U-Version ist nicht geplant.

Allerdings wird das Spiel auch auf Xbox 360 und PS3 nicht ganz identisch mit den Versionen für PC, Xbox One und PS4 sein. Auf 360 und PS3 können etwa nur zwei Spieler im Koop-Modus spielen, auf den anderen drei Plattformen sind es vier Spieler.

Auch andere Features und Funktionen sollen nicht vorhanden sein. Nähere Details dazu nannte man bislang allerdings noch nicht. Um die Entwicklung der Last-Gen-Versionen kümmern sich Beenox und Mercenary Technology.

Call of Duty: Black Ops 3 erscheint am 6. November 2015 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3.

Nächste News: Sonic Boom: Fire & Ice für den 3DS angekündigt, erscheint im Winter 2015

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Werbung