Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Die Call of Duty World League Championship ist das meistgesehene CoD-Event

Übertrifft die vorherige Bestmarke.

Am vergangenen Sonntag fand das Finale der Call of Duty World League Championship statt.

Das Team EnVyUs konnte sich darin gegen Splyce durchsetzen, was auch live im Internet übertragen wurde.

In fünf Sprachen strahlte man das Finale aus und die weltweite Spitzen-Zuschauerzahl übertraf die bisherige Bestmarke eines CoD-eSports-Events um mehr als 40 Prozent: „Insgesamt wurden die Spiele der Call of Duty Championship mehr als 20 Millionen Mal angesehen", so der Publisher.

Zugleich verzeichnete die in Los Angeles ausgetragene Call of Duty XP die bislang größte Online-Beteiligung in der Geschichte der Reihe.

„Die eSports-Wettkämpfe wurden vor ausverkaufter Kulisse mit einem Publikum von mehreren Tausend Fans im Forum in Inglewood ausgetragen. Für die teilnehmenden Teams galt es, vier Tage voller intensiver Wettkämpfe in Black Ops III zu überstehen. Die Action wurde weltweit über Twitch, MLG.TV, YouTube sowie den Live Event Viewer im Spiel (Black Ops III PS4) übertragen. Um dem weltweiten Interesse an der CWL gerecht zu werden, wurden die Übertragungen in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch produziert und ausgestrahlt. Activision zufolge haben über 40% der Zuschauer von Europa aus eingeschaltet."

Schon über das gesamte Jahr hinweg hatten sich Fans der CWL Championship mehr als 1,1 Milliarden Minuten an Inhalten bei 100 Millionen Aufrufen angesehen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare