Pokémon Go Extras: Powerbank Akku-Charger, Plus-Armband und Zubehör

Alles Lebenswichtige für die Jagd.

Pokémon zu jagen ist eine Kunst. Nun, nicht wirklich, denn Pokémon Go macht es euch jetzt nicht so schwer, die kleinen Monster aufzuspüren - wenn denn die Server mitspielen. Ist das aber der Fall liegt es nur bei euch und es gibt ein paar Dinge, die euch das die Suche deutlich erleichtern. Manche davon sind technischer Natur, wie gute Akku Charger für unterwegs, damit das Handy länger durchhält. Dann ist da natürlich das Pokémon Go Plus Armband und auch ein paar Dinge, die man einfach so braucht, wenn man 10 Kilometer machen muss, um ein Ei auszubrüten.

Weitere Tipps und Tricks zu Pokémon Go:

Pokémon Go Tipps - große Übersicht

Pokémon Go - Alles über Raids: wie sie funktionieren, wie ihr sie findet, Level, Belohnungen und mehr

Pokémon Go - Typentabelle mit Effektivität, Immunitäten, Stärken und Schwächen

Pokémon Go - Technische Maschinen: Sofort-TMs und Lade-TMs einsetzen

Pokemon Go: Arena-Update: Kämpfen, Motivationsanzeige, Belohnungen

Pokemon Go: Arena besetzen und einnehmen, Orden und Arena-Münzen freischalten

Pokemon Go: Motivation steigern und senken

Pokémon Go - Münzen in der Arena verdienen und kaufen

Pokémon Go - Map und Karten 2017 (Deutschland, Berlin und mehr), Raid-Map

Pokémon Go - Kostenlose Promo Codes, Woher man sie bekommt und wie man sie einlöst

Pokémon Go - Eier Liste (2km, 5km, 10km), Ei schnell ausbrüten

Pokémon Go - Buddy (Kumpel) Liste km und wechseln

Pokémon Go - Legendäre Pokémon bald als fangbare Raidbosse aus dunklen Raid-Eiern

Pokémon Go - Evoli Entwicklung beeinflussen: So wird es zu einem Blitza, Aquana oder Flamara

Pokémon Go Entwicklungssteine - Sonnenstein, Drachenhaut, King Stein, Up-Grade, Metallmantel

Pokémon Go - IV Rechner deutsch, WP Entwicklungsrechner, Liste stärkstes und bestes Pokémon Gen 2 und 1

Pokémon Go - Die besten und stärksten Attacken: Liste nach DPS (Gen 2 und 1)

Pokémon Go - Was sind WP oder Wettkampfpunkte, wie man die KP auffüllt und die WP berechnet

Pokémon Go - Bonbons, Sonderbonbons und Sternenstaub farmen, Entwicklungskosten Liste

Handy-Charger Akku Pack (mobile Ladegeräte)

1

Wie alle dermaßen auf Netzwerk und GPS angewiesene Spiele saugt Pokémon Go den Akku des Handys leer, als gäbe es kein Morgen. Da inzwischen viele Handys nicht mal Wechselakkus mehr haben, braucht ihr, seid ihr auf einer ausgedehnten Jagd unterwegs, ein mobiles Ladegerät, einen Handy-Charger. Die Auswahl ist extrem groß, aber ihr müsst auf nicht so viel achten. Der Charger sollte leicht genug sein, um nicht zu stören und genug Power haben, um ein Handy notfalls mehrfach zu befüllen oder gleich den ganzen Tag zu betreiben.

Unser eigener Favorit ist der Anker PowerCore 20100mAh, der gerade mal 350 Gramm wiegt und mit seine knapp über 20000mAh genug Leistung hat, um auch die hungrigsten Geräte - inklusive Samsung S7 oder iPhone 6s auf das bei zu dreifache ihrer Laufzeit zu bringen. Die Ladezeit ist mit etwa 8 Stunden gut genug, um immer am Morgen sicher zu sein, dass man den Tag über bereit ist. Kompatibel ist er mit allem und man kann sogar zwei Geräte gleichzeitig daran anschließen. Wenn ihr denn den wertvollen Strom mit einem Freund teilen möchtet. Ein sehr solides Gerät, dass seine etwa 35 Euro locker wert ist.

Anker PowerCore 20100mAh versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

Seid ihr etwas bescheidender im Stromverbrauch und bewusster in Sachen Mobilität, dann wäre dieser hier vielleicht was für euch: der Poweradd Slim 2 wiegt gerade mal um die 100 Gramm, passt überall hin und kann mit 5000mAh auch noch gut ein bis zwei Handyladungen packen. Ein echtes Schnäppchen für gerade mal ab 13 Euro (ja nach Farbe).

Poweradd Slim 2 5000mAh versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

2

Wer weiß, dass er etwas länger Pokémon jagen möchte, manchmal tagelang den kleinen Monstern hinterherläuft und das auch durch schwieriges Terrain, der braucht echtes Jagd-Werkzeug. Ihr braucht die wasserdichte 10000mAh Solar Power Bank. Von der reinen Akkuleistung liegt sie in der Mitte, als zwei bis drei Handyladungen sind drin. Aber sie hat auch noch eine Taschenlampe, einen Kompass - man weiß ja nie -, ist wasserdicht, falls es mal regnet und vor allem, wenn die Sonne scheint, könnt ihr sie mit den Solarzellen an der Seite wieder aufladen. Profi-Werkzeug für Proji-Jäger und mit 25 Euro ist der Spaß auch finanziell durchaus vertretbar.

wasserdichte 10000mAh Solar Power Bank versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

Pokémon Go Plus

10

Update: Mittlerweile hat sich beim Pokémon Go Plus Armband etwas getan. Alles, was ihr dazu wissen müsst, erfahrt ihr auf der Seite Pokémon Go Plus - Hier kann man das Armband kaufen, das ist der Preis, so funktioniert es

Das ist das, was jeder braucht, der es ernst meint, den damit findet ihr die Pokémon. Was es ist? Ein kleines Armband, mit dem ihr per Knopfdruck Pokestops abfarmen könnt und sogar Pokémon fangt. Ihr müsst dazu das Smartphone mit dem Pokémon Go Plus per Bluetooth LE einmalig verbinden, was ein recht einfacher Prozess ist. Sind dann beide einmal verbunden, können sich die beiden Geräte jederzeit sehen, wenn sie nah genug aneinander sind - ihr müsst also immer noch das Telefon dabeihaben, nur das Armband reicht nicht. Sobald das Telefon dann wie sonst auch merkt, dass ein Pokémon in der Ecke haust oder ein Pokestop sich in eurer Umgebung befindet, dann vibriert sowohl das Telefon als auch das Pokémon Go Plus. Ihr müsst dann nur noch den Knopf auf dem Armband drücken und nicht mehr die ganze Zeit auf das Telefon gucken - was natürlich parallel auch geht. Ist Pokémon Go Plus lebenswichtig, um im Spiel Erfolg zu haben? Nein, natürlich nicht. Aber es macht die Jagd deutlich bequemer und ein Pokéstop lässt sich in Gesellschaft so viel dezenter im Viertelstundentakt abgrasen.

Das einzige Problem derzeit ist, dass das Pokémon Go Plus weltweit ausverkauft scheint. Hoffentlich in Kürze wieder mehr davon. Ihr könnt ja hier einfach mal gucken, ob das größte Versandhaus ihn inzwischen endlich mal gelistet hat:

Nach Pokémon Go Plus bei Amazon.de suchen

Wetterfeste Kleidung und Schuhe für Pokémon Go Ausflüge

3

Vor der Spielkonsole einen Sonntag zu verbringen ist einfach: Was immer ihr anhabt ist angemessene Kleidung. Draußen in der freien Wildbahn kann das etwas anders aussehen. Ihr lauft weit und lange und ihr seid den Witterungen ausgesetzt. Im Sommer kann es schon mal ein wenig stürmen, Regen kommt immer wieder vor und selbst wenn es kein schweres Gewitter ist - bei dem ihr dringend Schutz suchen statt Pokémon jagen solltet -, hat der Sommer einiges parat.

Die einfachste Version ist ein Plastik-Regenumhang, der im Sechserpack gerade mal etwas mehr als 15 Euro kostet. Erfüllt seinen Zweck, wenn er mal kaputtgeht, dann nimmt man halt den nächsten und klein genug, um immer dabei zu sein:

6x Regenumhang Einheitsgröße versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

Etwas angenehmer zu tragen und auch gegen Wind etwas resistenter ist eine leichte Regenjacke, die auch zumindest ein bisschen atmungsaktiv ist. Einfache, brauchbare Modelle mit sinnvollen Extras wie Reflektoren - nachts nicht überfahren zu werden, wenn man Pokémons einsammelt ist ein großer Bonus - und Taschen fangen bei etwa 30 Euro an:

Cox Swain Regenjacke Helki versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

4

Nach oben gibt es dann kaum Preisgrenzen, da müsst ihr selbst wissen, was ihr haben wollt. Eine Firma die auch für Qualität in Verbindung mit hohen Preisen bekannt ist, ist Fjällräven, aber da kostet die Outdoor-Jacke von mal um die 250 Euro:

Fjällräven Jacke Keb versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

Ein Punkt, bei dem keine Sparsamkeit angebracht sein sollte - oder zumindest kein übertriebener Geiz - ist das Schuhwerk. Es gibt kaum was Schlimmeres bei einer langen Wanderung als zu merken, dass man noch 10 Kilometer zurück zur Heimatbasis laufen muss, aber die Füße jetzt schon bluten.

5
6

Welche Schuhe am Ende die richtige für euch sind, das erfahrt ihr am allerbesten in einem Schuh- oder Sportgeschäft, die Wander- und Trekking-Schuhe verkaufen, je nachdem, ob ihr mehr in der Stadt oder in der Wildnis unterwegs seid. Wer in der Stadt nicht gleich so wirken möchte, als wäre er auf der Suche nach dem Everest, kann sich zum Beispiel bei Adidas umgucken, die ein paar noch recht dezente wie funktionale Wanderschuhe im Angebot haben:

adidas AX2 GTX Wanderhalbschuhe versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

Geht es über Stock und Stein und Querfeldein, dann sollte es ein Schuh sein, der über den Knöchel geht. Das senkt beim Umknicken oder Abrutschen deutlich die Gefahr, dass ihr euch was verstaucht oder gar brecht. Um die 100 Euro liegen die Schuhe der Firma Jack Wolfskin, die zwar ein dusseliges Logo, aber eine recht hohe Qualität haben. Wer es richtig ernsthaft angehen möchte und zusammen mit Pokémon Go seine Wanderlust entdeckt hat, wird für etwas das Doppelte bei der Firma Lowa fündig. Dann haben die Schuhe zum Beispiel auch einen richtigen Knöchelschutz.

Jack Wolfskin ALL TERRAIN 7 TEXAPORE versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

Lowa Trekking Schuhe Camino GTX versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

Nicht nur ihr, auch euer wichtigstes Werkzeug sollte bei unerwarteten Regengüssen geschützt sein. Sofern eure Jacke nicht eine zuverlässig wasserdichte Innentasche hat, solltet ihr euch auf jeden Fall eine wasserdichte Handy-Hülle kaufen. Das kostet nicht viel - um die 8 Euro - kann euch aber sehr viel Geld sparen, denn Handys reagieren mitunter sehr schnell und ungehalten auf schon kleine Wassermengen.

Wicked Chili Handy-Beachbag versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

Selfie Sticks für Pokémon Go

7

Es gibt jetzt keinen direkten Pokémon-Selfie-Stick, aber das ist ja auch gar nicht nötig. Auch wollt ihr keine Selfies damit machen, sondern nur ein wenig zu einem höheren Zeck in die Privatsphäre anderer Leute eindringen - ernsthaft, beachtet die Privatsphäre anderer Leute, das kann euch sonst ernsthaft in Schwierigkeiten bringen. Aber was soll man machen, wenn das gesuchte Pokémon genau hinter einer hohen Mauer oder Hecke sitzt und man einfach keinen guten Winkel findet. Da hilft so eine Arm-Verlängerung.

Mpow iSnap Pro 2-In-1 versandkostenfrei bei Amazon.de bestellen

Selfie-Sticks gibt es wie Sand am Meer und im Dutzend billiger, aber für das, was ihr machen wollt, sollte er ein paar Dinge beherrschen. Erst einmal sollte er eine gewisse Länge mitbringen, denn ein kurzer Poser-Stick bringt euch bei einer 2,5-Meter-Mauer nicht viel. Dann muss er natürlich einen Auslöser oder eine Fernbedienung haben, denn ein langer Stick bedeutet auch, dass ihr nicht mehr an den Button kommt. Das kostet nicht die Welt. Ein sehr gutes Modell ist zum Beispiel der Mpow iSnap Pro 2-In-1, der einen Bluetooth-Auslöser mitbringt und auf über einen Meter ausziehbar ist. Er ist auch stabil genug, um ihm das eigene teure Handy anzuvertrauen und kostet gerade mal etwas über 10 Euro. Zusammenschieben lässt er sich auch, also ein idealer Begleiter für die Jagd.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading