Ubisoft nimmt umfassende Änderungen an The Division vor

Will das "Shooter-Feeling" zurückbringen.

Nach starkem Start Anfang des Jahres hat The Division in Sachen Spieler mittlerweile eine ordentliche Durststrecke durchgemacht. Zum Vergleich: Das Release ungleich weniger erfolgreiche Rainbow Six: Siege spielen aktuell laut Steam Charts jederzeit durchschnittlich über 10.000 Menschen, The Division nur ein Fünftel davon. In einem Shooter-MMO, das vom Mit- und Gegeneinander seiner Bewohner lebt, ist das natürlich etwas schade.

Deshalb will Ubisoft mit dem Update 1.4, das im Oktober erscheint, feste zupacken, um das Spiel wieder auf Kurs zu bringen.

1

Ein wichtiger Baustein dafür soll eine überarbeitete Spielbalance sein. Aktuell ist das Kräftegefälle zwischen optimierten und nicht optimierten Waffenbuilds einfach zu stark. Massive will durch die großen und kleinen Eingriffe in die Balance das "Shooter-Feeling zurückbringen".

Zusätzlich will man dem Spieler härtere Entscheidungen beim Aufbau seines Charakters abverlangen und mehr Variabilität bei den Builds ermöglichen.

Wer tiefer ins Detail gehen will, findet umfassende Ausführungen zu allen geplanten Änderungen auf der offiziellen The Division Website.

Schaut es euch an, es sind einige wirklich tiefgreifende Änderungen dabei, die darauf abzielen, dass sich der Spieler wieder mächtiger fühlt. In Rainbow Six: Siege läuft es für Ubisoft gerade ziemlich gut, wann immer sie Änderungen am Meta vornehmen und sie an den anderen kleineren Stellschrauben des Spiels drehen. Uns fällt kein Grund ein, warum nicht auch Division so wieder zu der Erfolgsgeschichte werden sollte, die sich zum Launch andeutete.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading