Star Citizen: Neues Video zeigt prozedurale Planeten

Update: Hochauflösende 60-FPS-Version veröffentlicht.

Update (12.10.2016): Cloud Imperium Games hat eine hochauflösende Version der Homestead-Demo veröffentlicht, die sich den prozeduralen Planeten widmet.

Nachfolgend könnt ihr euch das Ganze in guter Qualität und mit 60 Frames pro Sekunde anschauen.

Originalmeldung (10.10.2016): Anlässlich der CitizenCon 2016 wurde ein neues Video zu Star Citizen veröffentlicht.

Damit demonstriert man die prozedurale Generierung von Planeten im Spiel, die ein paar eindrucksvolle Resultate liefert.

Die präsentierte Mission soll Chris Roberts zufolge ein Beispiel für die Art von Missionen sein, die euch auf Planetenoberflächen erwarten. Ihm zufolge handelt es sich um handgefertigte Missionen mit „algorithmischen" Inhalten. Ebenso seht ihr einen Stealth-Takedown.

Schaut euch dazu das folgende Video ab Minute 2:10 an.

Das zweite Video zeigt euch wiederum zum Ende hin (ca. ab Minute 25:00), wie man von der Oberfläche eines Planeten in die Atmosphäre eines anderen Planeten springt, den man am Horizont sehen kann.

Darüber hinaus sprach Roberts darüber, was im kommenden Jahr von Star Citizen in den geplanten Versionen zu erwarten ist beziehungsweise welche Themenbereiche sie abdecken sollen.

Star Citizen Alpha 3.0

  • Handel
  • Fracht
  • Piraterie und Schmuggel
  • Söldner
  • Kopfgeldjäger

Alpha 3.1

  • Ressourcenabbau
  • Raffination
  • Quantum interdiction
  • Betankung
  • Eskorten

Alpha 3.2

  • Bergung
  • Reparaturen
  • Verdeckte Söldneroperationen

Alpha 3.3

  • Farmen
  • Rettungsmissionen

Alpha 4.0

  • Reise zu verschiedenen Sternensystemen
  • Erkundung und Entdeckung
  • Wissenschaft und Forschung

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading