Zelda: Breath of the Wild: Geheimniskrämerei, Das Moldora-Herz, Umweltsünder, Edle Steine

Zelda: Breath of the Wild - Komplettlösung: Link geht weiteren Leuten zur Hand und auf Monsterjagd in der Wüste.

Der Umweltsünder

Ort: Gerudo-Stadt, im nördlichen Bereich innerhalb der Stadtmauern. Hinter dem Edelsteinladen trefft ihr das Kind Talia, und es weint schrecklich.

Aufgabe: Sie wollte hier ein Obstfeld anlegen, doch die Gegend ist zu sehr verschmutzt. Der Dreck wurde angespült. Wie gut, dass direkt daneben ein Wasserfall der städtischen Wasserversorgung runtersprudelt. Folgt dem Verlauf des Wassers in die Gegenrichtung, also immer den Wasserfällen nach oben, und ihr entdeckt den Grund der Verschmutzung.

47
Sie ist schuld an all dem.

Eine Frau namens Caliban sitzt auf der Mauer und futtert in einer Tour Melonen, bevor sie die Reste ins kühle Nass wirft. Das muss aufhören! Weist sie auf ihr Fehlverhalten hin, doch sie will es nicht ohne Gegenleistung einstellen. Wie gemein: Sie möchte Wildbeeren haben, 10 Stück davon, und diese wachsen in der Gerudo-Hochebene.

Wenn ihr dort schon gewesen seid, zum Beispiel im Rahmen der Nebenaufträge "Die achte Kriegerin" oder "Das vergessene Schwert", habt ihr bestimmt schon zehn Wildbeeren zusammen. Reicht sie an Caliban weiter und der Auftrag ist beendet, sobald ihr zu Talia zurückkehrt.

Belohnung: Frostmelone

Geheimniskrämerei

Ort: Gerudo-Stadt. Im Bereich hinter dem Südosteingang in die Stadt ist ein Hof mit einer Tür, die Hintertür zum Rüstungsladen, bei der ihr interagieren könnt.

Aufgabe: Eine Stimme von drinnen fragt euch nach dem Passwort. Dieses habt ihr nicht, also gebt irgendwas ein. Dies startet die eigentliche Aufgabe. Das Passwort erfahrt ihr von den Damen in der Bar "Durststrecke" im Norden der Stadt, aber nicht, indem ihr euch vor sie stellt und ansprecht.

32
Die Bargäste merken, wenn ihr ihnen zuhört, und hören dann auf zu reden.

Sie bemerken das und halten die Klappe. Geht in das benachbarte Gebäude (wo auch Rotana über einigen Aufzeichnungen brütet) und ihr könnt sie durch das Fenster belauschen.

Es lautet "GGC" (Gerudo-Geheim-Club) mit einem Symbol dahinter, das aussieht wie ein Edelstein. Nennt es der Person an der Hintertür und ihr trefft drinnen Greta. Sie hat ein erlesenes Angebot für Spezialkunden, das es offenbar nicht in normalen Geschäften zu kaufen gibt. Darunter der Leuchtanzug, den Greta im Tausch gegen Leuchtsteine für euch herstellen kann, sowie der Wüsten-Schulterschutz. Das beendet die Aufgabe.

33
Von hier aus kann man sie belauschen.

Belohnung: Ihr habt fortan Zugang zum Gerudo-Geheim-Club und könnt hier ein- und verkaufen.

Das Moldora-Herz

Ort: Gerudo-Stadt. Geht drinnen einfach geradeaus zum Übungsplatz von Kommandantin Tekla. Rechts steht Malena.

Aufgabe: Link soll einen Moldora jagen, ein ziemlich schreckliches Biest, das in den Torma-Dünen sein Unweisen zu treiben scheint. Es reagiert empfindlich auf Erschütterungen und greift an, was immer sich in seine Nähe verirrt. Malena braucht das Herz gegen die Krankheit ihres Mannes, ist aber selbst nicht in der Lage, es mit so einem Monster aufzunehmen.

28

Die Torma-Dünen liegen ein gutes Stück westlich von Gerudo-Stadt. Mit einer Sandrobbe ist es keine lange Reise. Dort, wo die Torma-Dünen etwas dunkler auf der Karte verzeichnet sind, bricht auch schon Moldora los und bekommt seine eigene Energieleiste. Das wird wieder ein kleiner Bosskampf.

Wie schon von Malena zu hören war, ist Moldora ein wurmähnliches bzw. fischähnliches Biest und bewegt sich unterhalb der Erde. Wenn ihr schleicht und nicht rennt, könnt ihr ihm bei seinem faszinierenden Schauspiel zusehen, wie er immer wieder aus der Erde stößt, in die Luft fliegt und sich eingräbt (dabei könnt ihr ihn sogar mit Pfeilen schwächen).

29
Schleichen bekommt das Monstrum nicht mit.

Rennt ihr, merkt Moldora das und schnellt in eure Richtung. Ein Treffer setzt Link sehr hart zu. Zur Not gibt es zwei Felsen hier im Umkreis, auf die ihr euch zurückziehen könnt, sollte Moldora euch bemerkt haben. Das harte Gestein durchstößt er nicht und ihr seid sicher dort oben. Diese Steine sind eure Lebensversicherung.

Nun zur eigentlichen Taktik: Wir wissen, dass Moldora auf Erschütterungen im Boden reagiert, auch schon auf die feinsten Geräusche wie laute Schritte. Werft ihm eine Bombe hin und er wird sie bemerken. Mehr noch: Er schnellt zu ihr, öffnet sein Maul und springt damit in die Luft. Zündet sie danach (oder wenn er mit dem Kopf bereits in Bombennähe ist) und er kippt benommen aus den Latschen.

30
Dafür tut es alles, um diese leckeren Bomben zu füttern.

Ihr könnt jetzt zu seinem Körper flitzen und praktisch überall Schaden anrichten, nicht nur an der weichen Bauchseite. Schlagt, was die Waffen hergeben. Sehr wirkungsvoll sind auch Pfeile, wenn ich euch nicht weiter bewegen wollt, zumal man damit bis zum Ende schießen kann, auch wenn Moldora sich längst wieder aufgerappelt hat. Das geht im Nahkampf nicht, weil er euch dann umhaut.

Fliegt er von der Bombe in die Luft, könnt ihr noch währenddessen die Pfeilauswahl öffnen und Bombenpfeile selektieren. Diese richten deutlich mehr Schaden an und wenn ihr den Titan Vah Naboris schon hinter euch (oder auch nur zu Fall gebracht habt), verfügt ihr über eine Sprengpfeile. Nutzt sie. Man kann Maldora, wenn er erst mal liegt, locker fünf, sechs davon verpassen.

31
Noch während der Moldora in der Luft ist, könnt ihr zu den Bombenpfeilen wechseln und ihn damit eindecken, sobald er unten aufschlägt.

Das war es. Zieht diesen Ablauf weiter durch, bis die Kreatur keine Energie mehr hat und vor eurem Augen zerfällt. Link geht aber nicht, ohne vorher die Beute zu plündern. Neben mehreren Moldora-Herzen gibt es auch Moldora-Flossen und Schatzkisten mit wertvoller Ausrüstung. Das hat sich gelohnt. Zurück zu Malena.

Belohnung: 300 Rubine

Edle Steine

Ort: Gerudo-Stadt. Auf dem Markt läuft eine Frau namens Aisha herum. Sprecht mit ihr.

Aufgabe: Sie stellt für ihren Laden Schmuck her, doch leider fehlen ihr die Materialien. Als Erstes möchte sie Feuersteine haben, die es natürlich vor allem in Eldin in der Gegend um Goronia gibt. Seht euch bei der Süd- oder Nordmine um, im Bereich um den Todesberg und auch beim Aufstieg nach oben. Einfach überall in dieser brütend heißen Gegend.

27
Feuersteine gibt es vor allem in Eldin nahe den Goronen.

Die dunklen Edelsteinvorkommen sind hier nicht bis zum Bersten voll mit Feuersteinen - dafür gibt es mehr Bernstein und Steinsalz -, aber man findet regelmäßig welche. Die 10 geforderten Feuersteine kriegt ihr so in wenigen Minuten zusammen.

26
Zum Dank dürft ihr euch ein Schmuckstück aussuchen. Speichert vorher, falls euch die Wirkung nicht gefällt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Zelda: Breath of the Wild - Komplettlösung

Belohnung: Link kann sich ein Schmuckstück aussuchen, das Aisha für ihn anfertigt. Rhodonit schützt euch gegen Kälte, Saphir gegen Hitze und Topas gegen Elektrizität.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading