Pokémon Go: Weniger Items aus Geschenken

Niantic nimmt Änderungen vor.

Wenn es euch ähnlich ging wie mir, ist euer Beutel in Pokémon Go in den letzten Tagen aufgrund der zahlreichen Geschenke aus allen Nähten geplatzt.

Dass die Zahl der Items, die Spieler aus Geschenken erhalten, ein bisschen zu viel des Guten war, dachte sich anscheinend auch Niantic und hat entsprechende Anpassungen vorgenommen.

Durch die Bank weg erhaltet ihr nun weniger Bälle, Tränke oder Beeren aus Geschenken. Es gibt immer noch mehrere verschiedene oder mehrmals das gleiche Item aus einem Geschenk.

Wie genau die Zahlen nun aussehen, lest ihr nachfolgend:

  • Pokéball: 3 statt 5
  • Superball: 2 statt 5
  • Hyperball: 1 statt 5
  • Trank: 1 statt 2
  • Supertrank: 1 statt 2
  • Hypertrank: 1 statt 2
  • Top-Trank: 1 statt 2
  • Beleber: 1 statt 2
  • Top-Beleber: 1 statt 2
  • Sananabeere: 2 statt 10

Bequemer Pokémon fangen mit Pokémon Go Plus. Auch der kommende Pokéball Plus ist mit Pokémon Go kompatibel. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading