Anno 1800 erscheint im Februar 2019, Digital-Deluxe- und Pionier-Edition angekündigt

Geschäftsmodell anno 2018.

Als wäre der Februar nächsten Jahres nicht ohnehin bis unters Dach mit hochwertigen Veröffentlichungen vollgestopft, hat sich Ubisoft nun dazu entschieden, auch Anno 1800 in dieses Zeitfenster zu quetschen. Das während der industriellen Zeitalters angesiedelte Aufbauspiel erscheint am 26. Februar für PC, wie das Unternehmen im Rahmen der Gamescom enthüllte.

Mit einer Mischung aus Best-of-Elementen und viel eigenem Willen zur Rundumerneuerung soll Anno 1800 wieder gutmachen, was die von Fans eher ungeliebten und in der Zukunft angesiedelten Vorgänger verbockten. Dafür richtete Ubisoft unter anderem die "Anno Union" ein, einen Feedback-Hub, in dem über "100 Blog-Einträge veröffentlicht, über 10.000 Kommentare gepostet und vier Community-Wettbewerbe organisiert [wurden]", wie man nun freudig mitteilt. Grundlegend ist dieser Schulterschluss mit der Community jedenfalls eine feine Sache, so er ab nächstem Jahr denn in etwas Zählbarem resultiert.

Besonders vorfreudigen Fans will Ubisoft zudem mit den nun angekündigten Premium-Editionen den Mund wässrig machen. Derer zwei sind zur Veröffentlichung im Februar verfügbar:

  • Digital-Deluxe-Edition
    Neben dem Basisspiel erhalten Käufer Zugriff auf die Digital-Deluxe-Inhalte, zu denen der erste DLC namens "Der Anarchist" zählt. Außerdem gibt's den Soundtrack, ein Artbook und "exklusive Firmenlogos" (was auch immer wir uns darunter vorstellen können).
  • Pionier-Edition
    Mit diesem Paket erhaltet ihr das Basisspiel, ein Steelbook und 120-seitiges Artbook, drei Lithographien, einen Brief sowie den Soundtrack. Auch der Anarchist-DLC und exklusive Firmenlogos sind enthalten.

Vorbesteller erhalten darüber hinaus "das Imperiale Paket mit zusätzlichen Inhalten".

Und hier noch der passende Ohrwurm zur News.

Hier könnt ihr Anno 1800 vorbestellen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading