Kinder, wie die Zeit vergeht: Gefühlt ist Fortnite-Season 5 gerade erst angebrochen, doch nun befinden wir uns bereits in der letzten Woche 10. Entsprechend blasen die Entwickler von Epic Games noch einmal sieben Herausforderungen ins Netz, an denen ihr euch ab sofort versuchen könnt. Zwar entsprechen diese Aufgaben nicht unbedingt jenem großen Knall, den man sich für den Abschluss der Staffel gewünscht hätte. Ein paar nette Missionen sind allerdings durchaus dabei - und Phase 1: Eliminiere Gegner bei Pleasant Park, Wailing Woods und Lucky Landing ist eine davon.

Nachdem das vergleichsweise neue Phasen-Modell - bei dem eine Quest aus mehreren Stufe besteht - bereits vor zwei Wochen auf die obligatorische Kill-Challenge angewendet wurde, ist dies nun also erneut der Fall. Pro benanntem Ort müsst ihr jeweils nur einen einzigen Feind über den Haufen ballern, wobei ihr für jeden Abschuss drei Battle-Sterne erhaltet. Summa summarum winken beim Abschluss dieses Auftrags demnach neun Battle-Sterne, was keine schlechte Ausbeute für das bisschen Arbeit ist.

Doch natürlich gibt es noch ein großes Aber: Ihr könnt die Phasen-Eliminierung nur in Angriff nehmen, wenn ihr den kostenpflichtigen Battle-Pass besitzt. Dieser ist zwingend nötig, um die Fortnite-Herausforderungen abschließen zu können. Solltet ihr diese Investition bislang gemieden haben, raten wir euch inzwischen davon ab. Da die Season ohnehin in wenigen Tagen endet, solltet ihr die 950 V-Bucks (umgerechnet ca. zehn Euro) lieber sparen und für den Battle-Pass von Season 6 einsetzen.

Hättet ihr die mehrphasige Challenge erfolgreich abgeschlossen, verbleiben sechs weitere Woche-10-Herausforderungen in Fortnite. So müsst ihr etwa den Schatz zwischen einer überdachten Brücke und dem 9. Green suchen, nach Puzzleteilen in Kellern suchen, Truhen bei Salty Springs durchsuchen und Äpfel oder Pilze verbrauchen.

Fortnite_Gegner_Eliminieren
An diesen Punkten findet ihr Pleasant Park, Wailing Woods und Lucky Landing auf der Karte in Fortnite.

Phase 1: Eliminiere Gegner bei Pleasant Park

Bekanntlich steht und fällt in Fortnite alles mit der Ausrüstung, doch davon werdet ihr in Pleasant Park nur bedingt viel in die Finger zu bekommen. Das in den Planquadraten C3 und C4 gelegene Wohngebiet ist flächenmäßig zwar sogar relativ groß. Bis auf ein paar Familienhäuschen sowie einen Fußballplatz gibt es hier allerdings wenig Reizvolles zu entdecken, weshalb sich der gleichförmige Ort gelegentlich kleiner anfühlt als er tatsächlich ist.

Deshalb solltet ihr entweder bereits anderthalb brauchbare Waffen mitbringen, wenn ihr euch hier auf die Lauer legt, oder darauf hoffen, dass eure Feinde auch nicht viel besser ausgestattet sind. Saust am besten direkt zu Beginn der Runde runter nach Pleasant Park und sucht schnellstmöglich ein paar Ballermänner. So früh im Match habt ihr noch mit recht wenig Gegenwehr zu rechnen und gute Chancen, einen schnellen und einfachen Abschuss zu landen. Bedenkt aber, dass andere Spieler sich hier ebenfalls verschanzen werden, um die Mission zu erfüllen. Seid daher besonders vorsichtig, wenn ihr eines der vielen Häuser betretet.

Fortnite_Pleasant_Park
In Pleasant Park müsst ihr euren erste Gegner eliminieren.

Phase 2: Feinde bei Wailing Woods ausschalten

Vom Wohngebiet zum riesigen Wald: Die eigentlich idyllischen Wailing Woods breiten sich zwischen den Planquadraten H3, H4, I3 und I4 aus, womit dieser Bereich zu einem der größten in Fortnite gehört. Das macht es nicht ganz einfach, hier einen Feind zu erspähen - und die etlichen, sehr dicht beieinander stehenden Bäume machen es nicht besser. Diese bieten reichlich Deckungsmöglichkeiten und Campern eine gute Gelegenheit, auf ein potentielles Opfer zu warten.

Die meisten Feinde sind in dem Labyrinth zu erwarten, das in der zentralen Lichtung des Waldes liegt. Achtet dort unbedingt darauf, nicht in einen Hinterhalt zu geraten. Das Gebiet eignet sich dafür mit all seinen Sackgassen und engen Gängen nämlich absolut hervorragend.

Phase 3 in Woche 10: Gegner bei Lucky Landing abschießen

Den letzten Abschuss müsst ihr euch ganz im Süden der Karte sichern, wo das kleine, im Planquadrat F10 gelegene Lucky Landing einen prima Schauplatz für das Finale darstellt. Das sehr kleine Örtchen zählt aufgrund seiner asiatisch angehauchten Architektur nicht nur zu einem der schönsten Gebiete in Fortnite, sonder ist aufgrund seines Aufbaus auch prima für eine zünftige Schießerei geeignet. Aufgrund der geringen Größe sollte es außerdem ganz besonders einfach sein, einen Widersacher vor den Lauf zu bekommen.

Wollt ihr euch dort verschanzen, solltet ihr dies tendenziell nicht im zentral gelegenen Schrein tun. Dieser ist aufgrund des riesigen Kirschblütenbaums und seiner zentralen Lage ein wahrer Magnet, der andere Spieler geradezu magisch anzieht. Sucht euch lieber ein weniger auffälliges Versteck irgendwo am Rande von Lucky Landing, von wo aus ihr einen großen Teil des Gebiets überblicken könnt.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Wie beliebt ist Fortnite auf der Switch tatsächlich?

Auf "fast der Hälfte" aller Konsolen installiert.

Fortnite Patch Notes 6.20: Update bringt Halloween-Event "Albträume"

Neue Gegner und Waffen, Änderungen am Sturm, wiederverwendbarer Fallschirm und mehr.