Fortnite läutet den Winter ein - mit diesen Neuerungen

Zieht euch warm an.

Für Fortnite-Fans war der Weihnachtsmann in diesem Jahr besonders früh dran: Die brandaktuelle siebte Staffel ist pünktlich am Nikolaus auf den Servern aufgeschlagen - und mit ihr etliche Neuerungen. Diese reichen einmal mehr quer über die gesamte Battle-Royale-Ballerbude hinweg: Es gibt frische Skins, erstaunlich umfangreiche Änderungen an der Map, einen neuen Battle-Pass und vieles mehr. Der kleinste gemeinsame Nenner all dessen ist aber natürlich wieder einmal das übergreifende Thema der aktuellen Staffel. Und wie es bereits in der vorherigen Spielzeit der Fall war, hat sich Entwickler Epic Games einmal mehr an der Jahreszeit orientiert. Soll heißen: In Fortnite ist der Winter eingezogen!

Wie es im Vorfeld einer neuen Fortnite-Season aber nun mal Usus ist, sind auch diesmal viele Geheimnisse vorab durch Leaks an die Öffentlichkeit gelangt. Das ist durchaus überraschend, da Epic Games selbst ausnahmsweise erstaunlich wenig unternommen hat, um für die neue Staffel in Fortnite die Werbetrommel zu rühren. Vielmehr als einen am südlichen Horizont der Spielwelt aufziehenden Schneesturm gab es nicht zu sehen.

Doch wie dem auch sei: Damit ihr euch nicht all die Infos über die neue Spielzeit mühevoll zusammensuchen müsst, findet ihr nachfolgend in diesem Guide einen Überblick aller wesentlicher Änderungen in dieser Saison. Ihr erfahrt, wie lang die Staffel andauert, welche kosmetischen Gegenstände der Battle-Pass verspricht, inwiefern sich die Map geändert hat und vieles mehr.

Fortnite_Season_7
Die siebten Staffel ist da.

Die neuen Skins: Sgt. Winter, Strampler, Eiskönig und mehr

Auch wenn es inzwischen selbst Epic Games schwerfallen dürfte, alle bereits implementierten Skins im Blick zu behalten, gibt es natürlich auch wieder neue Outfits. Die entsprechen grundsätzlich natürlich dem winterlichen Thema, sodass ihr es mit verschrobenen Weihnachts- und Schneemännern zu tun bekommt. Folgende Skins erwarten euch:

  • Legendäres Outfit: Zenit (progressiv, beim Battle-Pass-Kauf automatisch freigeschaltet
  • Legendäres Outfit: Luchs (progressiv, beim Battle-Pass-Kauf automatisch freigeschaltet
  • Episches Outfit: Sgt. Winter (Stufe 23)
  • Episches Outfit: Pulverschnee (Stufe 47)
  • Episches Outfit: Trok (Stufe 71)
  • Episches Outfit: Strampler (Stufe 87)
  • Legendäres Outfit: Eiskönig (Stufe 100)

Hier erfahrt ihr alles weitere über die feschen Kostüme: Fortnite: Alle Skins im Überblick.

Fortnite_Skins_Season_7
Welcher der neuen Skins gefällt euch am besten?

Lackierungen: Wie Wraps funktionieren und welche Gegenstände ihr dekorieren könnt

Bereits zur Jahresmitte gab es hartnäckige Gerüchte, die vorhersagten, dass Epic Games künftig das Individualisieren von Fahrzeugen zulassen will. Nun, wir mussten uns zwar ungewöhnlich lang gedulden, aber inzwischen sind diese Vorhersagen in Form der Lackierungen eingetroffen. Bei diesen handelt es sich um ein neuen kosmetischen Gegenstandstyp, den ihr durchs Erklimmen der verschiedenen Battle-Pass-Stufen freischaltet.

Habt ihr einen Wrap erhalten, findet ihr diesen fortan im Spind. Von dort aus könnt ihr ihn allerdings nicht nur auf Fahrzeuge, sondern sogar auf Waffen anbringen. Ganz recht, auch eure Knarren könnt ihr nun mithilfe von Lackierungen aufpeppen und ihnen so eine ganz individuelle Note verpassen.

Fortnite_Lackierungen

Flugzeug in Fortnite: Der X-4-Stromwing-Doppeldecker

Nachdem wir nun schon seit geraumer Zeit mit Fahrzeugen über die Map des Comic-Shooters heizen dürfen, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis endlich auch Flugzeuge folgen würden. Und genau das ist jetzt mit dem stylischen X-4-Stormwing-Doppeldecker geschehen.

Das Flugzeug bietet platz für vier Passagiere auf den Flügeln sowie einen Piloten, der hinter dem Steuerknüppel Platz nimmt. Damit kann ein Doppeldecker insgesamt fünf Leute durch die Lüfte befördern. Besonders praktisch: Die Stormwing verfügt sogar über ein eingebautes Maschinengewehr, mit denen ihr euren Feinden ordentlich einheizen könnt. Achtet aber darauf, nicht blindlings im Dauerfeuer-Modus unterwegs zu sein, da die Knarre sonst zu überhitzen droht.

Wie es sich für einen Doppeldecker gehört, ist die X-4 auch außerordentlich agil. Mit den Rolltasten könnt ihr nicht nur besonders scharfe Kurven fliegen: Drückt ihr beide auf einmal, fliegt ihr sogar über Kopf. Doppeltes Antippen löst hingegen einen lässigen Looping aus.

Mehr über Fortnite gefällig? Das könnte dich auch interessieren:

Der Battle-Pass

Natürlich muss es mit einer neuen Season auch immer einen frischen Battle-Pass geben. An dieser Front gibt es allerdings wenig Aufsehenerregendes zu vermelden, da Epic Games nichts, aber auch gar nichts an der Funktionsweise des virtuellen Tickets verändert hat. Noch immer erhaltet ihr zum Preis von 950 V-Bucks (ca. zehn Euro) einen in 100 Stufen unterteilten Pass, der euch mehr als 100 kosmetische Items freischalten lässt. Darunter fallen Items wie:

  • Skins
  • Emotes
  • Sprays
  • Gleiter
  • Erntewerkzeuge
  • Lackierungen

Besonders interessant ist natürlich, dass ihr nun erstmals auch Lackierungen freischalten könnt. Zudem gibt es zwei neue aufrüstbare Outfits. Der Battle-Pass ist übrigens bis zum 28. Februar 2019 aktiv - dann endet auch die siebte Staffel von Fortnite.

Hier gibt's alle weiteren Infos dazu: Fortnite: Der Battle-Pass und alle Belohnungen.

Die Änderungen an der Map

Die schlechte Nachricht: Nein, auch diesmal haben wir keine völlig neue Fortnite-Map spendiert bekommen. Dafür hat Epic die bestehende grundlegend überarbeitet. Besonders auffällig ist natürlich das prominent inszenierte Winter-Thema, das sich beinahe über die gesamte Karte erstreckt. Doch hier fangen die Änderungen gerade erst an.

So findet ihr nun im Süden der Map das brandneue Eisberg-Biom, das ihr ab sofort erkunden könnt. Außerdem gibt es gleich drei benannte Orte:

  • Frosty Flights
  • Polar Peak
  • Happy Hamlet

Darüber hinaus haben die Entwickler noch weitere markante Orte hinzugefügt, die allerdings keinen eigenen Namen besitzen. Zudem könnt ihr nun die besonders coolen Seilrutschen benutzen, die sich rund um dem Eisberg herum befinden. Ihr müsst euch lediglich einklinken, um in Windeseile vom einen Ende zum anderen zu rauschen.

Ihr wollt ein noch genaueres Bild bekommen? Dann werft einen Blick auf unseren Artikel Fortnite: Die Map .

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading