The Legend of Zelda: Breath of the Wild besticht unter anderem durch seinen Look, aber wie würde der ohne Cel-Shading aussehen?

Dieser Frage geht YouTuber Arkh Longstride nach und zeigt das Spiel mit Hilfe einer gemoddeten Version von einer "realistischeren" Seite (via Polygon).

Ganz ohne Cel-Shading sieht es deutlich anders aus. Der bekannte Charme ist weg, aber dennoch ist es ein interessanter Anblick.

Darüber hinaus läuft das alles in 60 Frames pro Sekunde. Alles wirkt ziemlich detailliert, lässt aber diese bunten, farbenfrohen, märchenhaften Aspekte des Originals vermissen.

Interessant ist es allemal, gegen den Look des Originals würde ich das aber nicht tauschen wollen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs