Niantic hat zwei neue Events für Pokémon Go angekündigt.

Zum einen ein Käfer-Event, bei dem zahlreiche Käfer-Pokémon im Mittelpunkt stehen. Im Zuge dessen tauchen diese häufiger in der Wildnis auf.

Ebenso bleibt ein aktivierter Rauch in diesem Zeitraum doppelt so lange aktiv und es werden mehr Pokémon durch den Rauch angelockt. Des Weiteren ist mit zeitlich begrenzten Forschungsaufgaben zu Käfer-Pokémon zu rechnen.

1
Im April geht es unter anderem um Käfer.

Angaben zu etwaigen neuen schillernden Pokémon liegen aktuell noch nicht vor. Das Event läuft vom 2. April um 22 Uhr bis zum 9. April um 22 Uhr.

Darüber hinaus kündigte Niantic den Community Day für den April an.

Dieser findet am 13. April statt und das erneut von 15 bis 18 Uhr. Diesmal dreht sich dabei alles um Kindwurm.

Rechnet mit einem schillernden Kindwurm und seinen Entwicklungen, ebenso erhaltet ihr die dreifache Menge EP für gefangene Pokémon und Lockmodule laufen drei Stunden lang.

Bequemer Pokémon fangen mit Pokémon Go Plus. Auch der Pokéball Plus ist mit Pokémon Go kompatibel. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.