Dieses entzückende Switch-Dock zu Animal Crossing: New Horizons sorgt für Inselfeeling

Warum macht Nintendo so etwas nicht selbst?

Ich muss sagen, Senpai3D hat sich selbst übertroffen. Und das meine ich im Wortsinne. Faszinierte um den Launch von Link's Awakening schon das Switch-Dock im Cocolint-Design (und warf dabei die Frage auf, warum Nintendo selbst nicht auf diese Idee gekommen ist), ist das neue Werk des Künstlers sogar noch anziehender: Ein Dock im Look von Animal Crossing.

Die Bäume, der Fluss, das Zelt. Es wirkt direkt wunderbar einladend und wäre eine Zier auf jedem Fernsehschrank. Werft am besten selbst mal einen Blick drauf.

dock1

Wenn ich kritteln müsste, dann würde ich sagen, dass es nicht aussieht, als gäbe es einen dedizierten Platz für das Nepp und Schlepp-amiibo oder andere Figuren, wie es bei Link's Awakening der Fall war. Ein wenig seltsam, der Verzicht auf eine Vertiefung vor dem Zelt, wo eine der Sammelfiguren Platz hätte finden können. Schade.

Ansonsten aber wirklich zauberhafte Arbeit, dieser 3D-Druck, für den im Etsy-Store von Senpai3D nur etwas über 90 Euro verlangt werden. Beachtet aber, dass ihr das normale Dock immer noch braucht, da die Anschlüsse nur von Senpai3Ds Dock zum echten durchgeschleift werden.

dock2
dock3
Hier seht ihr, wie das normale Dock einfach zu dem kleinen Schmuckstück durchgeschleift wird.

Und das Beste: Das Dock gibt es in allen Jahreszeiten-Farben. Wirklich schwer, hier nicht schwach zu werden. Ich freue mich schon auf die nächste Kreation. Was Senpai3D wohl zu Metroid Prime 4 einfällt?

dock4
Herbst, bitte!

Lest hier mehr Neuigkeiten und Infos zu Simulationen.

Nachdem wir gestern bereits den Stand von Animal Crossing New Horizons auf der PAX East mit einer Meldung würdigten, spielen nun erste Leute den Titel, der am 20. März erscheinen soll. Selbstverständlich kommen dadurch ein paar neue und interessante Infos zu Tage.

Die Kollegen von USGamer habe das eine oder andere dazu zusammengetragen. Besonders cool ist die Tatsache, dass man die Kameraperspektive, die die Spielwelt wie auf einer großen Walze vor euch ausrollt, auch auf die alte, vom Gamecube bekannte Ansicht umgestellt werden kann.

Und dazu muss man nichts weiter tun, als den rechten Analogstick zu klicken, wie man hier im Video von GameXplain sieht, der diese Funktion bei etwa 6:10 Minuten nutzt:

Weitere Notizen: Eugen, der Museumsdirektor kuratiert vorerst nur aus einem Zelt heraus, bis ihr ihm 15 Gegenstände zur Ausstellung überlasst. Wie schon auf Nintendos Animal Crossing Direct wird es viele viele neue Fische und Käfer geben, aber ein PAX-Besucher entdeckte sogar eine Schnappschildrkröte.

In Schuberts Laden gibt es unterdessen nun auch Handtaschen, Rucksäcke und Aerobic-Hosen. Bei Tom Nook sammelt man nun auch Meilen, mit denen man in einem bestimmten Menü gewisse Gegenstände kaufen kann, unter anderem Handy-Schalen. Was soll ich sagen, sie gehen immerhin mit der Zeit.

Fußmatten gab es bisher wohl ebenfalls nicht. Jetzt aber doch. Bin gespannt, ob sich Wolfgang daran hält, sich die Pranken abzustreifen, bevor er reinkommt.

Hier noch mal ein paar nette Bilder vom Stand zu Animal Crossing New Horizons.

Update vom 26. Februar 2020:

Dieser Tage hängt bei diversen Messeorganisatoren wegen des Coronavirus der Haussegen schief. So zog Sony zog seine Teilnahme an der PAX East zurück und der GDC wiederfährt gerade Vergleichbares.

Animal Cross New Horizons auf Amazon.de vorbestellen.

Manche lassen sich von der Epidemie nicht beirren - und wenn man die Reaktion der Community Managerin der Discord App, Mallory Loar, auf den Nintendos Animal-Crossing-Stand sieht, weiß man auch, warum: Die Gute - ein selbst erklärter Superfan des herzigen Tom-Nook-Kreditsklaventums, brach direkt in Tränen aus:

Aber hey, was soll man sagen: Der Stand sieht auch extrem schick aus (Bild unten von Twitter-Userin EmilyACrossing). Vor allem die Bäume mit Äpfeln dran haben es mir angetan.

3
Jetzt will ich auch. Bild von Twitter-Userin 'EmilyACrossing'.

Natürlich ging ihre herzerweichende Reaktion auf Twitter ... nun ja "viral". Zur Stunde steht der Tweet bei fast 24.000 Likes. Selbst Nintendos Bill Trinen meldete sich zu Wort und sagte, "Ich liebe, wie sehr du Animal Crossing liebst!"

Definitiv einer der schöneren Messestände. Er erinnert ein wenig an die Link's Awakening Dioramen, die Nintendo auf der E3 präsentierte - nur eben in lebensgroß.

Danke, Nintendolife.

Update vom 26. Februar 2020: In Animal Crossing New Horizons gestaltet ihr euren Dorfbewohner so individuell wie nie zuvor

Man merkt, dass die Veröffentlichung von Animal Crossing: New Horizons nicht mehr allzu weit entfernt ist, denn man hört fast täglich Neues zur herzallerliebsten Lebenssimulation.

Jetzt auf Twitter zu sehen: Die deutlich umfassenderen Individualisierungsoptionen für das Aussehen eures Dorfbewohners. Ehrlich gesagt, es wurde auch langsam Zeit, dass sich hier mal etwas Substanzielles tut.

Ein Video fand seinen Weg auf Twitter (danke, Nintendolife) und macht schon Lust, dem Bewohner seinen eigenen Stempel aufzudrücken:

Besonders interessant: Man kann sein Aussehen in seinem eigenen Haus bearbeiten. Ist die Frage, ob Shampudel nun auch für Tom Nook Sklavendienste verrichten muss, jetzt, da kein Frisör mehr benötigt wird?

Weitere Optionen betreffen Haar-, Haut- und Augenfarbe, Schminke, Münder, Nasen, Augenform und so weiter.

2
Hier eine Übersicht der Optionen, danke Twitter-User @ac_atsumare

Für meinen Geschmack dürften die Optionen sogar noch weiter gehen, aber wir haben ja keine Ahnung, was noch so kommt. Auf jeden Fall schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Update vom 21. Februar 2020: Euren Spielstand in Animal Crossing: New Horizons könnt ihr nur einmal retten

Neben den zahlreichen neuen Infos zu Animal Crossing: New Horizons gab es in der Direct-Präsentation auch noch ein interessantes Detail zur Sicherung und Rettung eures Spielstandes.

Grundsätzlich unterstützt das Spiel die Funktion für Cloud-Spielstände von Switch Online nicht in vollem Umfang. Heißt: Ihr könnt nicht nach Lust und Laune einen alten Spielstand herunterladen.

Eure Inseldaten werden zwar auf Nintendos Servern gespeichert, wenn ihr Switch Online nutzt, ein Download ist aber nur unter "bestimmten Voraussetzungen" ein einziges Mal möglich. Dazu zählt, wenn ihr zum Beispiel eure Konsole verliert oder das Gerät defekt ist.

Zwar ist es gut, dass sich euer Spielstand sichern lässt, dennoch solltet ihr dann natürlich besondere Vorsicht walten lassen, um diese einmalige Gelegenheit nicht zu verschwenden.

Quelle: Nintendo Life

Update vom 20. Februar 2020 - Animal Crossing: New Horizons lässt euch per Terraforming die Umgebung verändern

Die heutige Nintendo-Direct-Ausgabe hat das Terraforming als neues Feature für Animal Crossing: New Horizons vorgestellt. Damit ist es möglich, die Umgebung zu verändern, neue Wege zu erstellen und Klippen oder Flüsse anzupassen.

Es ist eines von mehreren neuen Features des Spiels. Kurz nach dem Launch des Spiels erhält die Switch-Online-App neue Funktionen für New Horizons. Mittels "NookLink" ist es möglich, an Voice-Chats teilzunehmen oder Designs aus New Leaf und Happy Home Designer mithilfe von QR-Codes zu importieren.

Insgesamt sind mehrere kostenlose Updates für New Horizons geplant. Das erste kommt zum Verkaufsstart und bereitet das Spiel auf den Bunny Day im April vor, eines von mehreren geplanten In-Game-Events.

Animal_Crossing_New_Horizons_Umgebung_Terraforming
Was euch Neues erwartet.

Darüber hinaus sprach Nintendo über die Spielstand-Situation. Familien können sich eine Insel auf einer Konsole teilen, jeder Benutzer kann einen Bewohner registrieren und hat sein eigenes Haus. Das spielt dann in den lokalen Koop-Modus mit hinein, in dem vier Spieler gemeinsam auf einer Switch-Konsole spielen können. Einer wird dabei zum Anführer erklärt, die anderen folgen ihm.

Cloud-Spielstände sind für New Horizons nicht verfügbar, wenngleich Nintendo sagt, dass es eine Option für verlorene Spielstände geben wird. Wie diese aussehen wird, bleibt zunächst unklar.

Des Weiteren waren bekannte Gesichter aus der Vergangenheit zu sehen, darunter Buhu und Gulliver. Bestätigt wurde zudem Amiibo-Support. Scannt eine Amiibo ein und das entsprechende Tier taucht auf eurer Insel auf. Es sieht aber so aus, als würden noch nicht alle Amiibo zum Start unterstützt.

Update vom 19. Februar 2020 - Neue Nintendo-Direct-Ausgabe zu Animal Crossing: New Horizons angekündigt

Nintendo hat für morgen eine neue Nintendo-Direct-Ausgabe zu Animal Crossing: New Horizons angekündigt.

Es erwartet euch nach Angaben des Unternehmens eine rund 25 Minuten lange Präsentation, in der ihr alles zum "Reif-für-die-Insel-Paket von Nook Inc." erfahrt.

Zu sehen ist die Ausgabe ab 15 Uhr.

Update vom 12. Februar 2020 - Ihr bekommt bald Getränke zu Animal Crossing: New Horizons

Wenn ihr ab Ende März Animal Crossing: New Horizons spielt, könnt ihr euch dann auch mit den passenden Getränken dazu erfrischen.

Kujumi und Aqvami bringen die Animal-Crossing-Getränke unter dem Namen Game Flavour auf den Markt.

Das Design orientiert sich dabei am Spiel und die Getränke kommen ohne künstliche Süßstoffe, Konservierungsstoffe und Farbstoffe aus.

Animal_Crossing_New_Horizons_Getraenke
Drei Geschmacksrichtungen.

Insgesamt gibt es drei verschiedene Geschmacksrichtungen, abgestimmt auf die Charaktere Melinda (Holunderblütentee mit Orange- und Vanillegeschmack), K. K. Slider (Früchte-Kräuterteegetränk mit Kirsche- und Heidelbeergeschmack) und Tom Nook (Hibiskustee mit Zitronen- und Granatapfelgeschmack).

Wer neugierig ist, bekommt die Getränke ebenfalls ab März. Vorbestellungen sind hier möglich.

Update vom 11. Februar 2020 - Animal Crossing: New Horizons unterstützt die Switch Online App auf Smartphones

Animal Crossing: New Horizons wird von der Switch Online App für Smartphones Gebrauch machen - ja, die existiert noch.

Ein entsprechender Hinweis ist auf Nintendos Webseite zu finden.

Was euch das dann genau bringt, ist von offizieller Seite aus noch nicht besätigt.

Fans spekulieren und hoffen aber, dass das Spiel seinen eigenen Bereich innerhalb der App bekommt, für Voice-Chats im Spiel benutzt wird oder zum Einscannen von QR-Codes dient.

Quelle: Twitter, YouTube

Update vom 6. Februar 2020 - Nintendo denkt jetzt über Support von Cloud-Spielständen in Animal Crossing: New Horizons nach

Dass Animal Crossing: New Horizons keine Cloud-Spielstände unterstützt, ist anscheinend noch nicht in Stein gemeißelt.

Auf der japanischen Webseite zum Spiel heißt es in einem Update, dass man für den Fall eines technischen Defekts, Verlustes oder Diebstahls der Konsole über eine Funktion zum Backup eines Spielstandes "nachdenkt".

Die Nutzung dieser Funktion wäre dann auf Mitglieder von Nintendo Switch Online beschränkt. Eine endgültige Entscheidung steht aber noch aus.

Quelle: Nintendo, Nintendo Life

Spielstände in Animal Crossing: New Horizons lassen sich anscheinend nicht auf eine andere Konsole übertragen.

Das deutet die Rückseite einer Download-Karte zum Spiel an, ein Foto davon ist auf Reddit aufgetaucht.

Zum einen wird darauf erwähnt, dass nur eine Insel pro Konsole möglich ist, was wir bereits wissen.

Animal_Crossing_New_Horizons_Spielstand_nicht_uebertragbar
Euer Spielstand ist an die Konsole gebunden.

Hier ist die Switch im Animal-Crossing-Design vorbestellbar (Amazon.de).

Und weiter: "Die Übertragung von Nutzer- und Speicherdaten zwischen Konsolen wird für diese Software nicht unterstützt."

Animal_Crossing_New_Horizons_Spielstand

Wer sich also zum Beispiel eine neue Edition der Konsole kauft, könnte seinen Animal-Crossing-Spielstand nicht mitnehmen. Was durchaus ein Problem sein könnte, wenn man bedenkt, wie lange die Leute zum Teil Animal Crossing spielen.

Bestätigt ist auch, dass Animal Crossing: New Horizons keine Cloud-Spielstände unterstützt, um Zeitmanipulationen zu vermeiden.

Zuletzt gab es neue Details zum Multiplayer-Modus in Animal Crossing: New Horizons, während Nintendo eine Animal-Crossing-Edition der Switch ankündigte.

In Japan verkauft das Unternehmen zudem leere Verpackungen der Switch im Animal-Crossing-Design.

Quelle: Reddit

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading