Fortnite-Team wird wegen Hass-Tweet von 3-Millionen-Dollar-Turnier disqualifiziert

"Habe gerade die ganze Saison für 0 Dollar gespielt..."

  • Ein Fortnite-Trio wurde von der FNCS disqualifiziert
  • Der Grund: Einer der Spieler verhielt sich in einem Tweet respektlos gegenüber de Fortnite-Chef Donald Mustard
  • Alle drei Spieler werden nun für das Verhalten bestraft

Ein Fortnite-Trio wurde aus einem Turnier der Fortnite Champion Series (FNCS) geworfen, weil einer der Spieler Fortnites CCO Donald Mustard in einem Tweet öffentlich angriff. Die Chance auf das 3-Millionen-Preisgeld hat das Pro-Team nun verwirkt.

"Like literally fucking k!ll your$elf @DonaldMustard", schrieb Fortnite-Spieler Wrigley auf Twitter. Den originalen Tweet können wir leider nicht mehr zeigen, da dieser zusammen mit Wrigleys Account nicht mehr abrufbar ist.

Wrigley und seine beiden Teamkollegen Dictate und Userz waren nach ihren ersten sechs Spielen der Fortnite Champion Series am unteren Ende der Tabelle angelangt. Trotz der schlechten Platzierung wäre noch ein kleines Preisgeld für das Trio drin gewesen. So wären die vielen Stunden, die das Team auf die Qualifizierung hingearbeitet hatte, zumindest nicht umsonst gewesen.

Dictate, Userz und Wrigley hatten zudem erst die Hälfte aller Spiele hinter sich. In sechs weiteren Matches hätte das Trio sogar noch ein paar Plätze hinaufklettern können, um ein etwas größeres Stück vom Preiskuchen abzubekommen. Ganze 690.000 Dollar hätte es zum Abschluss des Turniers sogar für den letzten Platz gegeben.

Wrigleys Wutausbruch auf Twitter verwehrte dem gesamten Team die weitere Teilnahme am Turnier und damit auch jegliches Preisgeld. Sein Teamkollege Dictate zeigte in seinem Tweet die verheerende E-Mail von Epic Games, in der der Rauswurf aus der FNCS bestätigt wurde.

"Wir schreiben Ihnen, um Sie über die Disqualifikation und den Ausschluss Ihres Teams aus dem Chapter 2 Season 5 FNCS-Wettbewerb mit sofortiger Wirkung zu informieren", hieß es in der E-Mail.

"Basierend auf einer internen Untersuchung hat ein Mitglied Ihres Teams gegen Abschnitt 8.1.2 der offiziellen Regeln verstoßen, der wie folgt lautet: Die Spieler müssen sich gegenüber anderen Spielern, der Event-Administration, den Zuschauern und den Sponsoren respektvoll verhalten."

Ja, respektvoll war die Aktion von Wrigley sicher nicht. Aber müssen unter seiner Fehlentscheidung nun auch seine unschuldigen Kollegen leiden? Aktuell versuchen Dictate und Userz gegen die Entscheidung einen Widerspruch einzulegen. Dabei fordert Dictate das Preisgeld für den letzten Platz ein, während Userz meint, das Team hätte die Chance bekommen sollen, sich einen Ersatzspieler zu suchen.

"Ich habe die ganze Saison für $0 gespielt, oh mein Gott", schrieb Dictate auf Twitter.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading