Dragon Age 4 erhält ein neues, magisches Artwork!

Tevinter is coming...

  • Es gibt ein neues Artwork zu Dragon Age 4
  • Dieses zeigt eine Magier-Figur im Regen, vermutlich in Tevinter
  • Berichten zufolge hat BioWare nun alle Multiplayer-Funktionen für DA4 aufgegeben

Auf Twitter gibt es ein neues Artwork zum kommenden Fantasy-Rollenspiel Dragon Age 4. Christan Daily von BioWare hat als Appetithäppchen ein Konzeptbild geteilt. Die Zeichnung zeigt offenbar eine Magierin in einer verregneten Stadt und teasert die kommende Tevinter-Atmosphäre des Spiels an.

Bei Christian Dailys Artwork-Post handelte es sich um eine Reaktion auf Creative Director Matthew Goldman. Er teilte einen Beitrag auf Twitter, in dem es hießt, die Dragon-Age-Fans "könnten eine kleine Auffrischung gebrauchen." Darauf folgte das Konzeptbild einer Magierin (oder einem androgynen Magier) im Regen, wobei der Hintergrund stark an Ausschnitte aus dem letzten Trailer erinnert, der auf den Handlungsort Tevinter hindeutete.

Und sein wir mal ehrlich: Die Magier-Klamotte sieht schon einmal richtig, richtig stilvoll und cool aus, oder? Tevinter schien schon im letzten Trailer mit zahlreichen Lichtern, fliegenden Schlössern und Magieeffekten beinahe futuristisch im Vergleich zu den traditionell mittelalterlichen, feudalen Reichen, die bisher in Dragon Age zu erkunden waren.

Kürzlich hieß es, dass Dragon Age 4 nun doch keine Multiplayer-Optionen erhalten wird. Ausschlaggebend für diese Entscheidung sei unter anderem der Flop von BioWares Multiplayer-fokussiertem Titel Anthem gewesen, dessen geplanter Reboot vor kurzem aufgegeben wurde.

Das dürfte ein sinnvoller Schachzug sein, sich bei dem vierten Teil der Fantasy-Reihe wieder voll und ganz auf den Einzelspieler-Modus zu konzentrieren. DA-Fans feiern das RPG-Franchise schließlich gerade für die guten Singleplayer-Geschichten und nicht für irgendwelche Multiplayer-Modi. Diese wegzulassen, sei daher die richtige Entscheidung, meint zumindest Kollege Benjamin.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading