Wie viele Leute haben Cyberpunk 2077 eigentlich durchgespielt? Es sind mehr, als ihr denkt

Und wie es im Vergleich mit The Witcher 3 und weiteren Spielen aussieht.

  • Der Großteil der Käufer und Käuferinnen hat Cyberpunk 2077 nicht durchgespielt
  • Das ist aber kein Phänomen, das nur Cyberpunk 2077 betrifft
  • Im Vergleich sieht es nicht allzu schlecht aus

Cyberpunk 2077 ist ein Spiel, das seit seiner Veröffentlichung häufig Kritik einstecken musste. Durchaus zu Recht, läuft doch längst noch nicht alles reibungslos in Night City, vor allem auf den Konsolen.

Aber wie wirkt sich dieses nach vor problematische Verhalten des Spiels auf die Zahl der Spieler und Spielerinnen aus, die Cyberpunk 2077 durchspielen? Oder anders gefragt: tut es das überhaupt?

Anscheinend nicht so dramatisch, dass es merklich spürbar wäre, vor allem nicht im Vergleich mit anderen Spielen. Und wir wissen ja, dass es häufig so ist, dass viele ihre gekauften Spiele gar nicht bis zum Ende durchspielen. Weil sie die Lust verlieren, weil sie genervt sind, weil es zu schwierig ist, aus welchen Gründen auch immer.

Fakt ist: Anhand der vorliegenden Daten hat der Großteil der Käufer und Käuferinnen Cyberpunk 2077 bisher nicht durchgespielt. Was wie gesagt kein exklusives Problem des Spiels und keine Überraschung ist. Im Vergleich mit anderen Rollenspielen sieht es für Cyberpunk 2077 eigentlich ganz gut aus.

Als Vergleich ziehen wir die jeweilige Prozentzahl der freigeschalteten Erfolge (Xbox), Achievements (Steam) und Trophäen (PlayStation) heran, die es für den Abschluss der Hauptstory oder der letzten Main-Quest gibt, abhängig vom jeweiligen Spiel gibt. Die Daten stammen von Steam, GOG, Xbox und PlayStation (Letztere via TrueAchievements und TrueTrophies).

Daraus ergibt sich folgendes Bild an Spielern und Spielerinnen, die die Hauptstory der folgenden Titel durchgespielt haben:

PC

  • Cyberpunk 2077 - 31,3 Prozent (Steam), 34,6 Prozent (GOG)
  • The Witcher 3 - 25,9 Prozent
  • Skyrim - 10,4 Prozent
  • Dragon Age: Inquisition - 10,0 Prozent

Xbox

  • Skyrim - 30,61 Prozent
  • Cyberpunk 2077 - 26,04 Prozent
  • The Witcher 3 - 14,84 Prozent
  • Dragon Age: Inquisition - 12,85 Prozent

PlayStation

  • The Witcher 3 - 29,6 Prozent
  • Skyrim - 29,2 Prozent
  • Cyberpunk 2077 - 23,5 Prozent
  • Dragon Age: Inquisition - 21,6 Prozent

Ihr seht: Cyberpunk 2077 ist kein Ausreißer - weder in die eine noch in die andere Richtung. Es liegt auf einem vergleichbaren Niveau mit anderen Rollenspielen. Zumindest anhand dessen lässt sich also kein klarer Trend erkennen, wonach die Probleme dazu geführt hätten, dass es weniger Leute durchspielen.

Heute hat CD Projekt den neuen Hotfix 1.21 für Cyberpunk 2077 veröffentlicht, nachdem das Unternehmen in dieser Woche betonte, dass man das Spiel definitiv nicht aufgeben werde.

Wie sieht's bei euch aus? Habt ihr Cyberpunk 2077 bereits durchgespielt? Oder habt ihr das noch vor?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (34)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (34)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading