Returnal hat das neue Update 01.003.001 erhalten

Crashes im Roguelike? The Horrors...

  • Housemarque hat einen neues Update für Returnal veröffentlicht
  • Patch Notes gibt es keine, nur eine Liste von bisher bekannten Problemen im Spiel

Housemarque einen brandneuen Patch für seinen Sci-Fi-Shooter Returnal auf den Weg gebracht. Es handelt sich um Versionsnummer 01.003.001 und sie wiegt 1 GB.

Eine wirkliche Liste von Patch Notes gibt es zum neuen Update noch nicht, allerdings hat Entwicklerstudio Housemarque auf Discord am Wochenende ein paar Informationen zu bekannten Problemen im Spiel geteilt. Es ist also gut möglich, dass der Patch einige davon in Angriff nimmt.

Zuvor hatte es bereits einige Berichte von Abstürzen oder Glitches gegeben, die den Fortschritt an einigen Stellen blockierten. So klagten einige auf Reddit zum Beispiel über einen Bug, er dafür sorgt, dass Türen nicht mehr aufgehen.

Eben dieses Problem war auch Teil der Liste von Housemarque und dem Team somit bekannt. Ebenso wurde ein Fehler genannt, der einen "daran hindert, Gegenstände im Haus zu lesen, Truhen zu leeren oder andere Interaktionen vorzunehmen". Außerdem nennt das Studio Audio-Probleme als bekannten Bug. Was genau davon nun gefixt wurde, ist allerdings nicht bekannt, es leibt zu hoffen, dass sich die Abstürze nun bessern.

In einem Roguelike-Game, in dem man ganze Passagen nach Spielabbruch komplett von vorne machen muss, sind Crashes natürlich extrem frustrierend. Bisher besitzt Returnal nämlich keine "interne" Möglichkeit, das Spiel zu speichern oder zu pausieren und zu beenden. Man kann höchstens die PS5 in den Ruhemodus versetzen, aber das kann auch schiefgehen, wie dieser Tweet beweist:

Eben das Kritisieren in letzter Zeit einige Fans und Housemarque hat die Stimmen bereits vernommen. In diesem Punkt ist die Community allerdings gespalten: Viele sehen gerade in der fehlenden Speichermöglichkeit eine Herausforderung und sehen das Roguelike-Prinzip in Gefahr, falls eine Save-Option kommen könnte.

Ein Kompromiss könnte eine Lösung für dieses Problem werden: Die Möglichkeit, das Spiel an einer Stelle einfach zu pausieren und später dort wieder aufzunehmen, dürfte einige Sorgen beseitigen. Dahingehend ist in diesem Update allerdings noch nichts passiert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading