Cyberpunk 2077: Tanz im Minenfeld (Auftrag) - Minen umgehen und Fahrzeug finden

Hier eine sichere Route durch das Minenfeld in den Badlands, wo ihr das verlassene Fahrzeug holt und es zu Dakota bringt.

Auftraggeber: Dakota Smith
Auftragsart: Sonderlieferung
Ziel: Verlassenes Fahrzeug aus dem Minenfeld holen und es zu Dakota bringen
Ort: Erste Straße ab Interstate 9
Belohnung: 2320 Credits

Dieser Auftrag beginnt im äußersten Osten der Badlands. Begebt euch zur markierten Stelle und schwatzt kurz mit Dakota, die umreißt, worum es hierbei geht. Die Kurzform: Ein Auto steht in einem Minenfeld und soll dort nicht bleiben. Dakota kennt einige Nomaden, die bereit sind, gutes Geld für die entsprechenden GPS-Daten auf den Tisch zu legen.

11

Vor Ort angekommen seht ihr, dass das markierte Areal um das Auto beim Betreten als feindliches Gebiet gilt. Das betrifft allerdings nur die ihre Runden drehenden Griffin-Drohnen. Diese greifen euch an:

  • wenn ihr in eine der Minen tretet und sie durch den Lärm alarmiert.
  • wenn ihr in ihr Sichtfeld geratet und nicht schnell genug wieder verschwindet.
  • wenn ihr sie direkt attackiert.
12

Es sind nur drei Drohnen, also könnt ihr sie ruhig ausschalten (das klappt sogar eine nach der anderen), wenn euch danach ist. Anschließend gilt es, das Areal zu überblicken.

Klettert auf einen der Felsen und nutzt euren Scan, um die Minen zu lokalisieren. Mit dem Quickhack "Entschärfen" könnt ihr sie allesamt aus sicherer Entfernung unschädlich machen. Wenn nicht, müsst ihr vorsichtig drumherum schleichen. Wichtig: Eine einzige Detonation reicht, damit V ins Gras beißt.

13

Schafft ihr es ohne Alarm zum Auto, habt ihr den optimalen Weg. Scannt die Leiche, die daneben liegt, um das optionale Ziel abzuhaken. Steigt nun in den Wagen und nutzt euren Scanner, um die Minen erkennen zu können. Fahrt an ihnen vorbei.

Sind euch die Drohnen auf den Fersen, wird die Flucht schwerer. Zum einen kann es passieren, dass sie euch das Fahrzeug unterm Hintern wegschießen und die Karre mit V in die Luft jagen. Zum anderen nimmt eine Militech-Patrouille die Verfolgung auf, falls ihr einen Alarm auslöst.

14

Sie bleiben so lange an euch dran, bis ihr sie irgendwo in den Weiten der Badlands abgehängt habt - oder bis eure Karre explodiert, wodurch der Auftrag scheitert. Die Flucht ist nicht allzu schwer. Rast querfeldein durch die Wüste und nach kurzer Zeit geben die Verfolger auf.

Abschließend fahrt ihr den Wagen vorsichtig zu Dakota in die Werkstatt und nehmt eure Bezahlung für die Mühen in Empfang. Job beendet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading