7. Zwielichtkathedrale - Teil 1

Tötet vor dem Eingang die Fledermäuse und geht rechts zu Vulgrim, um euch ein paar neue Fähigkeiten zu kaufen. Auf der linken seite findet ihr zudem eine Kiste mit Lebensenergie. Betretet nun die Kathedrale und folgt dem Beobachter nach rechts in zu einer Statue. Reißt ihr das Schwert aus der Hand und lauft weiter nach Osten. Um das Tor zu öffnen, müsst ihr einfach rechts daneben das Schwert bei der Statue einsetzen. Nun könnt ihr den eigentlichen Dungeon betreten.

Nach einer kurzen Kampfszene springt über die Lava und bekämpft am anderen Ende die Fledermäuse. Wartet ein wenig und ihr könnt alle fünf erledigen, ohne den Boden berühren zu müssen. Begebt euch danach zum Tor zu eurer Rechten und haut in dem Hof weitere Monster zusammen. Dadurch öffnet sich die Tür im Süden, hinter der ihr das erste Mal auf Bomben trefft. Nehmt eine aus dem kleinen Krater und werft sie links an den roten Kristall, so dass der Weg freigesprengt wird.

Im nächsten Raum hüpt ihr vor euch zur anderen Seite und klettert die Wand nach oben. Springt nach hinten ab und lauft weiter, bis ihr wieder den Hof erreicht. Links vor euch schiebt ihr die Statue von dem Geländer. Sie fällt dann direkt durch den Boden und schafft ein Loch für euch. Lauft aber erstmal weiter nach Norden durch die Tür und ihr findet rechts am Ende des Balkons eine Seelenkiste. Jetzt könnt ihr ruhig durch das Loch im Hof springen.

Folgt dem linearen Gang, spingt über den Abgrund und besiegt die vereinzelten Gegner. Hangelt euch an der Kante nach links und springt zum Dämonengewächs. Lasst euch hinabfallen und setzt euren Weg fort. Hinter zwei weiteren Bösewichtern sowie einem größeren Abgrund, öffnet ihr die große Tür, wo ihr weitere Feinde vorfindet. Vernichtet sie und schnappt euch Schlüssel aus der Truhe.

Kehrt auf demselben Weg wieder zum Innenhof zurück und zerstört mit dem Schlüssel das blaue Siegel an der gegenüber liegenden Seite. Dahinter springt ihr über beiden Lavabecken und ein größerer Feind erscheint. Dieser scheint zunächst keinen Sachen zu nehmen, doch ihr schlagt ihm tatsächlich Stück für Stück die Rüstung vom Leib. Achtet darauf, dass seine Attacken eine besonders hohe Reichweite habe. Weicht also frühzeitig aus. Bei einem Angriff schlägt er direkt zweimal hintereinander zu. Also passt gefälligst auf. Zur Not setht rechts eetwas Lebensenergie bereit. Direkt gegenüber könnt ihr zudem ein paar Seelen aus der Truhe abgreifen.

Schnappt euch anschließend das Schwert von der Statue und wandert in den Hof zurück. Biegt links ab und lauft ans andere Ende des Raumes. Schaltet die beiden Fledermäuse aus und setzt das Schwert rechts neben der Tür ein. Ihr könnt jetzt in einen weiteren Hof. Nehmt vorne eine Bombe und werft sie rechts auf das Vieh an der Decke, welches das Schwer darunter bewacht. Ist es kurzzeitig von der Bombe benommen, könnt ihr euch das gute Stück schnappen und müsst dann wieder kämpfen. Ihr könnt auch die Bomben benutzen, die aber wirklich nur für die kleineren Feinde brauchbar sind. Den großen Brocken von vorhin bearbeitet ihr lieber mit Schwert und Sichel.

Nach dem Kampf werden rechts an der Seite die Barrieren deaktiviert und ihr könnt den Schlüssel einsetzen. Öffnet rechts daneben die Tür und schebt hier links an der blauen Sphäre nach oben. Dreht euch nach hinten und durchschreitet das Tor zum Balkon und klettert rechts an den Kanten zur anderen Seite, wo ihr vor euch einen schweren Block über die Kante schiebt. Springt hinterher und bewegt ihn weiter Richtung Osten. Somit könnt ihr dann an der Mauer nach oben klettern und rechts das Tor öffnen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Darksiders.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (11)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte