FIFA 22: Tore und Freistöße schießen - so erzielt ihr Tore!

Tore entscheiden Fußballspiele, daher solltet ihr Chancen nutzen, wenn sie sich euch in FIFA 22 bieten.

Manchmal sieht Tore schießen so einfach aus, egal ob in der Realität oder in EA Sports' FIFA 22. Ist es aber nicht immer. Da spricht jeder aus Erfahrung, der schon einmal selbst vor dem Tor stand und den Ball einfach nur reinhämmern wollte. Wie ihr sichere Torschüsse platziert? Wie ihr Freistöße schießen solltet? Auf dieser Seite verraten wir es euch!

Denn: Wer eine Torchance hat, sollte sie nach Möglichkeit auch nutzen! Denn wer weiß, wie viele ihr im Laufe einer Partie überhaupt bekommt.

Was ihr über Tore und Freistöße in FIFA 22 wissen müsst:

Das Abschlusstiming beherrschen

Das richtige Abschlusstiming kann bei einem Torschuss in FIFA 22 noch einmal das Sahnehäubchen obendrauf sein. Kann, muss aber nicht. Es ist eine zusätzliche Option im Spiel, die ihr nutzen könnt, aber nicht müsst. Mit dem richtigen Timing kann das in einem perfekten Abschluss resultieren, aber mit hohem Risiko.

Der eigentliche Schussvorgang ändert sich dadurch nicht, ihr benutzt weiterhin die Schusstaste, um Stärke aufzubauen. Der Unterschied ist, dass ihr die Schusstaste, nachdem ihr sie losgelassen habt, noch einmal antippt. Geschieht das zum richtigen Zeitpunkt, wird euer Schuss verbessert - zum falschen Zeitpunkt geht er komplett daneben.

Das klappt nicht von einem Moment auf den anderen, ein wenig Übung ist gefragt. Dafür könnt ihr den FIFA-Trainer als Option nutzen. Über eurem Spieler zeigt der dann einen Farbbalken an. Für ein optimales Ergebnis drückt ihr die Taste nach dem Schuss erneut, wenn sich die Markung im grünen Bereich befindet. Klingt einfach, ist aber schwer, weil es wirklich schnell vonstatten geht. In aller Ruhe üben könnt ihr das in der Trainingsarena.

Habt ihr den FIFA-Trainer deaktiviert, zeigt euch die Farbe des Dreiecks über dem Kopf des Spielers an, wie gut euer Timing war. Grün zeigt, dass es gut war, alles andere ist semi-optimal bis schlecht. Das Abschlusstiming ist bei allem einsetzbar, was mit der Schusstaste zu tun hat, also auch Kopfbälle, Volley, angeschnittene Schüsse, Fallrückzieher und so weiter.

Da es mit hohem Risiko verbunden ist, ist es nicht immer die beste Option. Und je schwieriger der Schussversuch ist, desto höher das Risiko. Viel Übung ist hier der Schlüssel zum Erfolg.

FIFA_22_Abschlusstiming
Mit dem Abschlusstiming könnt ihr einen Schuss perfektionieren.

FIFA 22: Der perfekte Torschuss

Auch FIFA 22 bietet euch viele verschiedene Möglichkeiten, um zum Torerfolg zu kommen. Die Schussstärke ist dabei nur ein Faktor, entscheidet aber nicht alleine über den Erfolg. Wichtig sind gleichermaßen die Fähigkeiten eures Spielers und die Distanz zum Tor. Ebenso braucht ihr ein Gespür für richtiges Timing, damit ihr einen Schuss nicht mit zu wenig oder zu viel Kraft ausführt.

Wie schießt man Tore in FIFA 22?

Mit nahezu 100-prozentiger Sicherheit erzielt ihr ein Tor, wenn sich zwei eurer Spieler ohne große Gegenwehr oder Abwehrspieler in der Nähe dem gegnerischen Tor nähern. Nutzt den einen Kicker dafür, die Aufmerksamkeit des Keepers auf euch zu ziehen, bevor ihr im richtigen Moment den Ball zum Mitspieler passt und mit diesem den Ball über die Linie drückt.

Was jetzt nicht unbedingt in aller Regelmäßigkeit vorkommt. Manchmal lohnen sich auch angetäuschte Schüsse, um Gegner auf eine falsche Fährte zu locken und in den dadurch entstehenden, freien Raum vorstoßen zu können. Drückt dazu nach der Schusstaste sofort den Button für den Flachpass und bewegt den linken Stick in die Richtung, in die ihr antäuschen möchtet. Im besten Fall grätscht euer Gegner so ins Leere und für euren Angreifer ist der Weg frei. Auf die Art sind zum Beispiel auch ein schneller Richtungswechsel oder ein Pass zu einem Mitspieler möglich.

FIFA_22_perfekter_Torschuss
Für den perfekten Torschuss in jeder Situation braucht ihr Übung.

Folgende Schusstechniken habt ihr zur Wahl:

  • Lupfer: Hiermit hebt ihr den Ball über den Torwart, wenn dieser zu weit vor dem Tor steht.
  • Finesse-Schuss: Ihr schneidet den Ball an und befördert ihn in einem Bogen ins Tor. Hilfreich, wenn ihr euch von der Seite nähert.
  • Driven Shot: Ein flacher Schuss, mit dem vor allem große Torhüter Probleme haben.
  • Long Shot: Eine gute Wahl für Schüsse aus der Distanz.

Mehr Details dazu nachfolgend.

Zurück zum Anfang

Lupfer, Finesse-Schuss, Driven Shot und langen Ball (Long Shot) in FIFA 22 effizient nutzen

Nachfolgend erklären wir euch die einzelnen Schussarten in FIFA 22 noch einmal detaillierter:

Lupfer: Den Ball über den Torwart heben

Lupfer sind eine gute Option für Eins-gegen-eins-Situationen, nur ihr und der Torwart. Wenn der Keeper aus dem Kasten heraus stürmt, könnt ihr im richtigen Moment versuchen, den Ball über ihn zu heben. Ist aber schwieriger, als es klingt.

Hier kommt's auf gutes Timing an, der Torwart sollte schon einige Meter Abstand zum Tor haben und auf euch zu laufen. Wer den Lupfer zu spät ausführt, kickt den Ball dem Keeper direkt in die Hände. Seid ihr zu früh dran, sprintet er zurück in Richtung Tor und kann sich die Kugel noch schnappen. Wie bei allem gilt: Übt ein wenig das richtige Timing und die richtige Stärke für einen solchen Lupfer.

Zum Ausführen haltet ihr beim Schuss die linke Schultertaste gedrückt. Wie gesagt ist ebenso die Schussstärke wichtig, versucht ihr die richtige Balance zu finden und probiert es in der Trainingsarena aus.

FIFA_22_Lupfer
Im richtigen Moment gelupft und der Ball fliegt über den Torwart hinweg ins Tor.

Finesse-Schuss: Angeschnittene Schüsse effizient nutzen

Timing ist natürlich auch bei einem angeschnittenen Schuss wichtig. Dafür braucht es die passende Spielsituation. Für optimale Voraussetzungen solltet ihr euch aus einem Winkel von zirka 90 Grad dem Tor nähern. Visiert dann mit dem Finesse-Schuss den hinteren Pfosten an und haltet dabei den Stick bei rund 90 Grad in Richtung des besagten Pfostens. Ist die Ausführung gelungen, stehen die Chancen auf einen Treffer gut.

Wenn ihr von der linken Seite des Spielfelds kommt, solltet ihr dafür einen Rechtsfüßer nutzen. Und von der rechten Seite dementsprechend einen Linksfüßer als Spieler.

Für die Ausführung eines Finesse-Schusses haltet ihr beim Schießen die rechte Schultertaste gedrückt. Bedenkt dabei, dass bei einem Finesse-Schuss Wucht verloren geht, was sich mit mehr Schusskraft ausgleichen lässt. Ein wenig Übung schadet nicht. Einsetzen könnt ihr ihn auch bei Elfmetern oder Distanzschüssen.

Driven Shot: So gebt ihr den flachen Schuss ab

Der Driven Shot ist ein schneller und flacher Schuss, bei dem der Ball auf dem Boden bleibt und vor allem bei größeren Torhütern Probleme verursacht. Auch Keepern mit geringem Abtauchen-Wert bereitet ihr damit Probleme.

Haltet hier beim Schuss beide Schultertasten gedrückt, um einen Driven Shot auszuführen. Auch hier geht Wucht verloren, was ihr mit mehr Schussstärke ausgleichen könnt, vor allem bei Distanzschüssen.

Long Shot: Die beste Wahl für Distanzschüsse

Einen Distanzschuss abzugeben, ist manchmal nicht die schlechteste Wahl. Weil ihr eine Chance seht oder aus Verzweiflung, mit ein wenig Glück kann er ja im Tor landen, nicht wahr? Ihr könnt das nach Eckbällen probieren oder in Strafraumnähe.

Versucht den Long Shot dabei mit dem starken Fuß des jeweiligen Spielers abzugeben, ebenso sollte die Schussstärke bei etwa drei Balken liegen. Gleichzeitig drückt ihr den linken Stick in die gewünschte Schussrichtung. Auch hier hilft euch ein wenig Übung weiter.

Was ist ein Flair-Schuss in FIFA 22?

Flair-Schüsse sind ausschließlich mit Spielern möglich, die über das entsprechende Attribut verfügen - und dafür besonders schick anzuschauen. Das sind zum Beispiel Fußballer wie Cristiano Ronaldo, Neymar, Eden Hazard und Antoine Griezmann.

Zur Durchführung eines Flair-Schusses haltet ihr beim Ausführen eines Schusses den linken Trigger gedrückt. Was für ein Schuss daraus resultiert, hängt von Körperhaltung sowie Positionierung des Spielers und des Balls ab. Es gibt verschiedene Varianten.

Unter anderem ist es zum Beispiel möglich, den Ball aus der Luft direkt mit einem Flair-Schuss zu verwerten. Wie gesagt sehen Flair-Schüsse besonders spektakulär aus und wer solche Spieler in seinem Kader hat, sollte sich mit dieser Option vertraut machen.

Wie macht man einen Fallrückzieher in FIFA 22?

Fallrückzieher sind eine spektakuläre Art, Tore zu erzielen. Haltet dazu nach einer Flanke in den Strafraum den linken Trigger gedrückt, während ihr die Schusstaste betätigt. Ist euer Spieler in der richtigen Position zum Tor, führt er dann je nach Höhe der Flanke einen Fallrückzieher oder Seitfallzieher aus.

Gefährliche Freistöße in FIFA 22 schießen

Ziel, Position, Schusskraft, Spin und Timing spielen bei Freistößen in FIFA 22 eine wichtige Rolle. Grundsätzlich bestimmt ihr mithilfe des Fadenkreuzes, in welcher Ecke der Ball am Ende landen sollte.

Dieses Fadenkreuz reagiert recht empfindlich, also hilft euch ein ruhiges Händchen weiter. Es ist auch nicht zwingend nötig, übereilt zu agieren, lasst euch Zeit beim Zielen.

FIFA_22_Freistoss
Bei Freistößen habt ihr verschiedene Optionen.

Mit dem linken Stick bestimmt ihr die Position eures Schützen, indem ihr den entweder nach links oder rechts bewegt. Der Schütze kann dann gerade, normal oder seitlich anlaufen, was sich auf den Freistoß auswirkt. Ein gerader Anlauf verleiht einem Schuss mit den Außenrist mehr Spin, das seitliche Anlaufen sorgt für mehr Spin beim normalen Schuss. Der normale Anlauf ist sozusagen der Punkt in der Mitte zwischen diesen beiden erwähnten Optionen, wenngleich mit weniger Effektivität.

Mit dem Fadenkreuz bestimmt ihr die Schusshöhe, die Schusskraft beeinflusst die Flugbahn. Ein angeschnittener Schuss wird bei geringer Schusskraft ausgeführt, mit mehr Schusskraft bringt ihr mehr Wucht und Direktheit in den Freistoß. Ein Vollspannschuss empfiehlt sich, wenn ihr auf den unteren Bereich des Tores zielt, da diese auch unter der Mauer hindurch geschossen werden können.

Im Zeitraum nach dem Aufladen der Schussstärke und der Ausführung des Schusses, also während der Spieler anläuft, bestimmt ihr den Spin. Dabei helfen euch Gesten mit dem rechten Stick. Die Effektivität ist abhängig vom Tempo und der Präzision dieser Gesten. Schaut hier:

FIFA_21_Freistoesse

Auch das Abschlusstiming ist hier einsetzbar. Drückt dazu nach Ballkontakt erneut die Schusstaste. Habt ihr ein gutes Timing, wird der Schuss weniger Fehleranfällig und erhält noch mehr Spin. Bei schlechtem Timing wird der Freistoß eher nichts. Alles ist also mit hohem Risiko verbunden.

Zurück zum Anfang

Mehr hilfreiche Inhalte zu FIFA 22:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading