Genshin Impact läuft auf der PS5 in 4K60

Wir haben uns das Update angesehen.

Dass Genshin Impact vorerst keine dedizierte PS5-Version bekommen würde, wussten wir, seit der Ankündigung von Patch 1.1. Allerdings wollte miHoYo das erschreckend gute Gacha-RPG, das so oft mit Zelda: Breath of the Wild verglichen wird, im Rahmen von 1.1 für den Start der PS5 updaten. Und das ist mittlerweile passiert.

Wir haben uns den Patch heute kurz angeschaut und haben Gutes berichten: Auf der PS5 läuft Genshin Impact in knackscharfen 4K und 60fps und blendendem HDR. Es sieht wirklich hübsch aus und fühlt sich deutlich flinker an als auf der Vorgängerkonsole.

Auf der PS4 Pro wurden zwar auch 4K ausgegeben, allerdings nicht in HDR und es läuft mit 30 Bildern pro Sekunde.

Leider ist die PlayStation immer noch die einzige Plattform, die im Fall von Genshin kein Crossplay und Crosssave mitmacht, weshalb ich vorerst auf meiner Kombo aus PC und iPad Pro weiterspielen werde, um meinen Spielstand weiterführen zu können.

Sollte sich daran etwas ändern, wirkt mein HDR-Fernseher aber doch sehr verlockend. Fast, als würde man keine extra PS5-Version brauchen. Das erinnert beinahe an die gute Arbeit, die Sony bei Ghost of Tsushima geleistet hat.

Genshin Impact PS5
Hach...

Weiter mit:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading