Marvel's Avengers leveln ab Release der Next-Gen-Version langsamer auf

Noch. Mehr. Grind.

  • Square Enix möchte das Levelsystem und das Kaufsystem von Kosmetika ändern
  • Mit einem Update am 18. März sollen Helden langsamer leveln und Käufe weniger zufällig werden
  • Am selben Tag erscheinen die Next-Gen-Version und der neue DLC

Square Enix ist aufgefallen, dass die Spieler von Marvel's Avengers zu schnell aufleveln. Schuld daran ist die XP-Kurve, die einfach nicht ansteigt und die Spieler innerhalb kürzester Zeit auf das maximale Level 50 bringt. An diesem und weiteren Problemen soll sich ab dem 18. März etwas ändern.

"Die aktuelle XP-'Kurve' ist eigentlich gar keine Kurve", heißt es in einer Nachricht auf der offiziellen Website des Spiels. "In den meisten RPGs steigt die Menge an EP, die man zum Aufleveln benötigt, in einer Kurve, aber unser System ist eine gerade Linie."

"Das hat zu Problemen mit dem Tempo geführt, z. B. werden Fertigkeitspunkte derzeit zu schnell belohnt, was für neuere Spieler verwirrend und überwältigend sein kann." Die Entscheidung, in eine Fertigkeit oder einen Heroic zu investieren, solle sinnvoller sein.

Square Enix wird die Menge an XP also erhöhen, die für den Stufenaufstieg benötig wird. Ab Level 25 soll diese Änderung greifen und den Betrag der nötigen XP immer weiter erhöhen, je dichter der Spieler dem maximalen Level kommt. Das Spiel wird nach hinten raus also deutlich Grind-lastiger.

Für Helden die bereits Stufe 50 erreicht haben, wird sich nichts ändern. Wer seinen Hulk, Iron Man oder seine Black Widow noch schnell auf Level 50 bringen will, sollte das also noch vor dem 18. März tun - das rät sogar Square Enix. Nutzt das schnelle Leveln, solange es noch geht!

Auch kosmetische Überarbeitungen stehen für das Avengers-Spiel an. Durch das Entfernen des Zufallsprinzips aus dem Freischaltungsprozess sollen Spieler eine bessere Kontrolle darüber bekommen, welche Gegenstände sie erhalten möchten. Aktuell können Gegenstände nur durch Truhen mit zufälligem Inhalt oder im Shop erworben werden.

Dazu werden die zufälligen Drops für Kosmetik-Items vorübergehend deaktiviert. Einige Gegenstände werden bis zur Aktualisierung nicht mehr verfügbar sein. Sobald die Änderung abgeschlossen ist, kehren die Outfits und Accessoires wieder in den Shop zurück. Wann genau die Überarbeitung der kosmetischen Verkäufe beginnt, lässt euch Square Enix rechtzeitig wissen.

Das XP- und Kosmetik-Update erscheint am 18. März zusammen mit der Next-Gen-Version von Marvel's Avengers und dem neuen Hawkeye-DLC.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading