Akt II - De Santa

1. Zivilisation, um jeden Preis

Setzt euch nach der Einleitungssequenz entweder zu De Santa auf die Kutsche oder reitet mit eurem eigenen Pferd neben ihm her. Bei der Stadt angekommen, reitet ihr hinter ihm her und folgt dem Weg einmal links an der Mauer entlang zum Zug, der abfährt, sobald ihr euch ihm nähert. Setzt euch nun an die Spitze und reitet ein kleines Stück vor dem Zug her. Wenn ihr euch nämlich zu weit entfernt, gilt die Mission als gescheitert.

Bald trefft ihr links auf die erste Feindesgruppe. Schießt auf die drei Banditen und wechselt dann schnell nach rechts die Seite, bevor der Zug euch einholt. Die zweite Gruppe erscheint nämlich hier und lässt sich schlecht besiegen, wenn ihr einen Zug vor der Nase habt. Benutzt zur Not wie immer euer Dead-Eye, um die Gegner leichter zu treffen.

Reitet nun wieder nach vorne und wechselt zur linken Seite, wo ihr wieder auf eine Gruppe trefft. Tötet sie und wartet kurz auf die drei Reiter, die von links folgen. Habt ihr auch diese Burschen besiegt, spurtet ihr wieder etwas weiter nach vorne und bleibt nun vor dem Zug. So könnt ihr auch die nächste Gruppe leicht erledigen. Es folgt anschließend ein Tunnel. Reitet bestenfalls vor dem Zug durch den Tunnel und dreht euch dahinter nach rechts, da dort mehr Feinde stehen.

Geht schnell von den Schienen runter, da euch ansonsten der Zug treffen könnte, wenn ihr nicht genügend Vorsprung habt und tötet die Soldaten am besten mit dem Dead-Eye, da es schon ein wenig mehr sind. Die wenigen Burschen auf der anderen Seite lassen sich hingegen einfacher besiegen.

Ihr erreicht nun den Bahnhof und schaut euch eine kleine Sequenz an. Steigt dann wieder auf euer Pferd und folgt dem Zug. Bleibt zuerst auf der rechten Seite, da hier der schmale Weg ist, auf dem ihr schneller reiten könnt. Zuerst kümmert ihr euch um den Mistkerl hinten am letzten Wagon. Wechelt dann schon einmal die Seite, da ihr später nicht mehr wecheln könnt, wenn ihr zu weit vorne seid und der schmale Pfad vercshwindet.

Reitet nun weiter nach vorne und tötet die beiden Feinde auf beiden Wagondächern. Ein kleines Stück weiter vorne befinden sich noch zwei Soldaten im mittleren Bereich, die ihr aber auch schnell erledigt habt. Jetzt gilt es bloß noch zum Führerhaus zu gelangen. Also gebt eurem Gaul ordentlich die Sporen und springt dann per Tastendruck auf den Zug, wenn es euch am unteren Bildschirmrand angezeigt wird. John wird dann schnell die Handbremse ziehen und den Zug vor dem Brücke zum Stehen bringen. Damit wäre die Mission erfolgreich beendet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Red Dead Redemption.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (20)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte