Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Bioshock: Medical Pavilion - Schutt zerstören, Telekinese finden

Bioshock - Komplettlösung: Hier findet ihr das Feuerplasmid, damit das Eis schmilzt.

Nachdem in dem Raum mit dem Schutthaufen - für den ihr jetzt die Telekinese finden müsst - alles durchsucht ist, geht es zurück in den Hauptbereich. Hier haben es sich schon einige Splicer zur Aufgabe gemacht, euch das Leben zur Hölle zu machen. Nutzt abermals die gehackten Geschütze im Kampf gegen sie.

Nehmt dann den Gang, der mit „Crematorium --->" bzw. „Eternal Flame" ausgeschildert ist. Die Tür fliegt in die Luft und der Splicer wird davongeschleudert. Besiegt den Bombernwerfer (der sich kurz vor seinem Tod übrigens selbst sprengt, also Vorsicht) und betretet den Bereich dahinter. Atlas macht euch auf die Sicherheitskameras aufmerksam.

Links unter dem Erinnerungsbild an Winston Hoffner findet ihr die Tonbandaufnahme „Picasso der Chirurgie". Geht dann in den angrenzenden Raum, wo ihr die Kamera per Electrobolt unbeweglich machen und dann hacken solltet. In dem Fall springt sie dann auf die Präsenz von Gegnern an, nicht mehr auf euch, und hetzt ihnen die Sicherheitsbots auf den Pelz. Bevor ihr weitergeht, solltet ihr unbedingt die Verbrennungsanlage in Augenschein nehmen, auf der ein Splicer liegt. Schiebt ihn in den Ofen und heraus kommt das Körper-Tonikum Hacker's Delight. Anfangs habt ihr Platz für zwei Tonika, also rüstet es flink aus. Ihr bekommt bei jedem Hacken etwas Gesundheit und Eve zurück.

Marschiert dann die Stufen hoch und nehmt euch den links in der Öllache herumlaufenden Splicer vor. Krabbelt durch den Durchgang in den Raum mit dem umgekippten Gatherer's-Garden-Automat und schnappt euch das Plasmid „Abfackeln!". Nach dem Anlegen werft ihr eine Flamme auf die Ölspur und fackelt damit alle ankommenden Splicer mit einem Fingerschippen ab - grandios.

Nehmt noch die Eve-Spritze neben dem Automaten mit, dazu die vom Tisch und verlasst den Gatherer's-Garden-Raum wieder. In einem der Leichenfächer hier findet ihr noch etwas MG-Munition. Geht nach unten und wieder in den Hauptbereich mit den mehreren Wegen. Hier könnt ihr nun endlich vor dem Eingang zum Twilight-Fields-Bestattungsunternehmen das Eis schmelzen lassen.

Im linken Raum müsst ihr einen Splicer niedermähen und findet bei einer Leiche 15 Dollar, sowie panzerbrechende Pistolenkugeln und weiteres Geld hinter dem Tisch. Aber Vorsicht, denn sobald ihr es aufnehmt, öffnet sich auf der Gegenseite eine Tür und gibt ein automatisches Geschütz frei. Hackt oder zerstört es und ihr könnt den Safe dahinter knacken. Im rechten Raum des Bestattungsunternehmens besiegt ihr den weiblichen Splicer und findet neben einigen Gegenständen auch den Code für die Tür daneben: 0451. In der Kammer erhaltet ihr wertvolle Munition, aber auch - wichtig und nützlich - einen Auto-Hacker. Mit diesem Tool könnt ihr Vorrichtungen hacken, ohne es händisch tun oder Geld ausgeben zu müssen.

Die mittige, verbliebene Tür führt in eine Art OP-Bereich, wo es im hinteren Raum das Tonikum „Security Expert" zu holen gibt (verringert Schwierigkeit beim Hacken von Geschützen, Bots und Kameras). Damit ist das Bestattungsunternehmen abgegrast und ihr könnt wieder raus in den Hauptbereich.

Lauft nach links und die Treppen an dem Punkt, der mit „Dental Services Area" ausgeschildert ist, die Treppe nach unten. Bevor ihr den riesigen Eisklumpen zum Schmelzen bringt, könnt ihr rechts noch einen kleinen Lagerraum mit dem Electrobolt öffnen. Ihr findet einen weiteren Auto-Hacker und einen ganzen Satz MG-Patronen auf dem Tisch sowie neben der Lagerkiste.

Lauft wieder raus, lasst das Eis schmelzen und nehmt die Tonbandaufnahme „Eingefrorene Rohre", die darin steckt. Im nächsten Raum tretet ihr links durch die Tür mit dem leuchtenden „Kure All"-Schild, seid aber vorsichtig mit dem Geschütz im Raum rechts, das sofort auf euch feuert. Schaltet es aus und plündert den Raum; ihr findet Munition, Bandagen und etwas Geld.

Nun wieder raus ins Vorzimmer und rechts durch die Tür. In dem gekachelten Raum mit dem heruntertropfenden Wasser schlagt ihr links auf das Gitter und kriecht hindurch. Ihr kommt in den Raum mit dem leuchtenden Kampf-Tonikum „Wrench Jockey" (erhöht Schaden mit Schraubschlüssel), das ihr von der anderen Seite aus schon sehen, aber noch nicht erreichen konntet.

Krabbelt wieder zurück und ihr findet auf der linken Seite des Raumes die Tonbandaufnahme „Zorn", daneben noch Pistolenkugeln. Vorsicht ist jedoch angebracht, da eine Sicherheitskamera freie Sicht auf euch hat. Diese solltet ihr vorher hacken. Anschließend könnt ihr unbehelligt die Eve-Spritze von der Trage nehmen und den Safe unter der Kamera bearbeiten - ihr findet darin einiges an Munition. Mehr gibt es hier nicht zu holen. Verlasst den derzeitigen Bereich und geht wieder in die Halle, wo ihr eben das Eis habt schmelzen lassen.

Lauft geradeaus, wo ihr auf dem Boden neben einer mit Scheren aufgespießten Leiche die Schrotflinte entdeckt, dazu gleich noch ein paar Kugeln. Kurz darauf fällt das Licht um euch herum aus und ihr müsst euch anstürmender Feinde erwehren. Wie gut, dass die Schrotflinte dafür bestens geeignet ist.

Sobald wieder Ruhe eingekehrt ist, findet ihr auf der linken Seite den Eingang zur Zahnarztpraxis mit der Tonbandaufnahme „Sinnlose Experimente" davor. Springt im Vorzimmer links über den Tresen und plündert, was herumliegt: Munition, Verbandszeug und die Kasse. Im eigentlichen Prxisbereich habt ihr links ein kleines Sportzimmer voller Pokale und mit einer provisorischen Ballmaschine, also lasst euch nicht ins Bockshorn jagen, wenn sie losgeht. Das passiert, sobald ihr links aus dem Gatherer's-Garden-Automat das Plasmid Telekinese genommen habt. Endlich! Die dazu passende Tonbandaufnahme steht übrigens an dem Schalter für die Ballmaschine. Und mit der könnt ihr gleich die Telekinese üben.

Weiter mit: Bioshock: Medical Pavilion - Steinmans Schlüssel, Notzugang öffnen

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Bioshock - Komplettlösung

Nachdem ihr euch auch die nützliche Telekinese zu eigen gemacht habt, solltet ihr sie auch einsetzen. War da nicht dieser Schutthaufen? Jupp, genau dorthin geht es im nächsten Abschnitt, bevor wir dem Medical Pavillon ein für alle Mal Lebewohl sagen.

In diesem artikel

BioShock

iOS, PS3, Xbox 360, PlayStation Vita, PC, Mac

BioShock 2

PS3, Xbox 360, PC, Mac

See 2 more

BioShock Infinite

PS3, Xbox 360, PC, Mac

BioShock: The Collection

PS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare