Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Cities Skylines 2: Endlich Neuigkeiten zum Editor, aber die Entwickler sprechen auch eine Warnung aus

Und eine Warnung.

Der offizielle Editor für Cities Skylines 2 soll "Anfang 2024" erscheinen.

Entwickler Colossal Order hat sich etwas näher dazu geäußert und spricht zugleich eine Warnung aus.

Was erwartet euch?

Wenn der offizielle Editor kommt, könnten aktuelle Mods für das Spiel unbrauchbar werden.

Das liegt daran, dass diese womöglich mit einer unfertigen Version des Editors erstellt wurden, die sich zum Release im Spiel befand und von Fans entdeckt sowie benutzt wurde.

Weitere Meldungen zu Cities Skylines 2:

"Wir müssen jedoch zur Vorsicht mahnen, denn Mods, die mit dem versteckten, unfertigen Editor erstellt wurden, könnten nicht mehr funktionieren, da es noch Änderungen daran geben wird", heißt es.

"Einige der wichtigsten Änderungen betreffen die Art und Weise, wie die Karten gespeichert werden. Wir können also nicht garantieren, dass Karten, die mit einer unfertigen Version des Editors gespeichert wurden, langfristig mit dem Spiel funktionieren werden."

"Wir testen derzeit den Karteneditor und es gibt bereits Änderungen an den Werkzeugen für die Wasserplatzierung und die Landschaftsgestaltung, sodass alle Tools, die diese verwenden, wahrscheinlich ebenfalls nicht mehr funktionieren werden. Der Editor wird Anfang nächsten Jahres veröffentlicht."

Für den Editor plant man zudem eine Early-Access-Phase, um ihn ausgiebig zu testen. Diese soll "ein paar Wochen" vor der Veröffentlichung stattfinden. Ihr könnt euch hier dafür anmelden, wenngleich eine Anmeldung noch keine Teilnahme garantiert.

In diesem artikel

Cities: Skylines II

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare