Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Das System Shock Remake ist auf PC fast fertig, nur die Konsolen brauchen noch Zeit

Kein gestaffelter Release.

Entwickler Nightdive Studios kommt mit der Entwicklung des System Shock Remakes gut voran.

Die PC-Version sei mittlerweile so gut wie fertig, teilt das Studio mit. Für die Konsolen-Version sei noch mehr Zeit erforderlich.

Fast in der Beta

Gegenüber Windows Central bestätigt Larry Kuperman, Director of Business Development bei Nightdive, dass sich die PC-Version der Pre-Beta-Phase befindet.

Inhaltlich sei so gut wie alles enthalten, von Waffen über Gegner bis hin zu anderen Dingen. Die Konsolen-Versionen hängen hier aber noch etwas hinterher.

Die PC-Version kommt nicht zuerst

Einen Vorteil haben PC-Spieler und -Spielerinnen dadurch aber nicht, denn laut Kuperman ist geplant, das Spiel zeitgleich für alle Plattformen zu veröffentlichen.

Selbst wenn die PC-Fassung also früher fertig wird, heißt das nicht, dass Nightdive sie vor den anderen veröffentlicht.

Offen bleibt weiterhin, wann das der Fall sein wird. Einen konkreten Zeitraum nennt Nightdive aktuell nicht. Zuletzt hieß es noch, das Spiel werde 2022 erscheinen.

Angekündigt wurde das System Shock Remake bereits im Jahr 2016. Zwischenzeitlich wurde die Entwicklung des Projekts auf Eis gelegt. Kurz darauf wurde versichert, dass das Spiel definitiv noch erscheinen werde. Das war im Jahr 2018. Wir werden sehen, ob das Team noch in diesem Jahr damit fertig wird oder ob man noch etwas länger braucht.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare