Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Destiny 2: Cheat-Entwickler setzen sich vor Gericht gegen Bungie durch

Aimjunkies existiert weiter.

Dass Publisher und Entwickler häufig gegen Cheat-Entwickler vorgehen, ist nichts Neues, in der Vergangenheit hatten Nintendo und Activision des Öfteren Erfolg damit.

Destiny 2-Entwickler Bungie musste nun aber vor Gericht eine Niederlage einstecken, denn ein Richter in Seattle hat zugunsten der Phoenix Digital Group entschieden.

Kein Verstoß gegen das Urheberrecht

Bungie hatte zuvor argumentiert, dass Phoenix Digital Group mit der Cheat-Software Aimjunkies gegen das Urheberrecht verstößt. Man strebte ein Verbot der Software und Schadensersatz an.

Wie Torrent Freak berichtet, ist der zuständige Richter Thomas Zilly jedoch anderer Ansicht und erkannte keinen Verstoß gegen das Urheberrecht. Ausreichende Beweise dafür habe er jedenfalls nicht gesehen.

Bungie hatte die Klage Ende 2021 eingereicht, zwischenzeitlich schien sich ein Vergleich zwischen beiden Seiten anzubahnen. Letztlich entschied sich Bungie aber doch wieder dafür, das Ganze vor Gericht auszutragen.

Weitere Meldungen zu Destiny 2:

Mit dieser Entscheidung des Richters ist die Angelegenheit aber noch nicht abgeschlossen. Noch nicht entschieden ist, ob Aimjunkies gegen Bungies Markenrecht verstößt. Die Lizenzbedingungen von Destiny 2 sehen für solche Fälle aber eigentlich eine außergerichtliche Einigung vor.

Wie sich der Fall weiterentwickelt, bleibt abzuwarten. Bungie dürfte mit dem Ergebnis mit Sicherheit nicht zufrieden sein. Auf der offiziellen Webseite von Aimjunkies wird die Software offiziell nicht für Destiny 2 angeboten, ist aber über andere Quellen erhältlich.

Zudem steht ein Weiterverkauf der Software und zugehörigen Webseiten im Raum, Investoren aus der Ukraine sollen daran interessiert sein.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare