Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Details zur PC-Beta von Call of Duty 5

Globale Profile und Freundeslisten

Wie auf der offiziellen Seite zu Call of Duty 5 ersichtlich ist, wird das Teilnehmen an der PC-Beta offenbar ziemlich einfach.

Um sich für die offene Beta-Phase zu registrieren, reicht es völlig aus, sich auf der Website zu registrieren - selbst eine Registrierung nach dem Start der Beta wird ausreichend sein. Anschließend erhält man einen CD-Key, der den Zugang zur Beta ermöglicht.

Wichtig ist dieser CD-Key, weil das gesamte Spielerprofil daran hängt. Treyarch entschied sich dafür, ein bisschen Konsolenfeeling ins Spiel bringen, indem man globale (d.h. serverübergreifende) Profile einbaut. Eine Friendslist samt Invite-Möglichkeit fehlt ebenfalls nicht. Damit das mit den Accounts auch funktioniert, wird man sich beim Anlegen des Profils auf einen bestimmten Profilnamen festlegen müssen. Clan-Spieler können darüber unbesorgt sein: An ein Extra-Feld, in das man das aktuelle Clan-Tags eintragen kann, wurde gedacht.

Sämtliche Profile samt Daten werden bei Ende der Beta gelöscht. Das betrifft sowohl die Spielstatistiken als auch die angelegten Freundeslisten. Wann der Startschuss zur Call-of-Duty-5-Beta erfolgt, ist noch nicht bekannt, lange kann es angesichts des Erscheinungstermins im November aber nicht mehr dauern.

In diesem artikel

Call of Duty: World at War

PS3, Xbox 360, PS2, Nintendo Wii, PC, Nintendo DS

Verwandte Themen
Über den Autor

Robert Zetzsche

Contributor

Kommentare