Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Die Nintendo Switch hat noch 5 Jahre vor sich - Steht "in der Mitte ihres Lebenszyklus"

Nintendo sagt, dass die Switch in der Blüte ihres Lebens steht und erst die Hälfte ihres Zyklus vorbei ist.

Die Nintendo Switch begleitet uns wohl noch weitere fünf Jahre. Im Anschluss an ihren heutigen Geschäftsbericht hat Nintendo bekannt gegeben, dass die Switch sich derzeit erst "in der Mitte ihres Lebenszyklus" befindet. Im Jahr 2017 kam die Handheld-Konsole auf den Markt.

Die Switch hat noch viel Leben in sich

Präsident Shuntaro Furukawa sagte während der Konferenz, dass die Verkaufszahlen der Switch stets weiter steigen und bereits über 100 Millionen verkaufte Einheiten verbucht. Durch den anhaltenden Chip-Mangel hat sich die Verkaufsrate im Vergleich zum Vorjahr etwas verlangsamt.

Doch Furukawa ist deshalb nicht beunruhigt. Vielmehr glaubt er, dass sich die Nintendo Switch gerade erst auf der Hälfte ihres Lebenszyklus befindet. Gegenüber Bloomberg (Paywall) erklärte er:

"... das Momentum, das in dieses Jahr geht, ist gut. Die Switch ist bereit, das Muster unserer vergangenen Konsolen zu durchbrechen, bei denen die Dynamik in ihrem sechsten Jahr auf dem Markt nachgelassen hat, und weiterzuwachsen."

Der Switch macht keiner etwas vor

Vergangene Nintendo-Konsolen wie die Wii oder ihr weniger erfolgreicher Nachfolger, die Wii U, können der Nintendo Switch in Sachen Verkaufshöhe nicht das Wasser reichen. Auch erreichte die Switch die 100 Millionen Verkäufe schneller als die seinerzeit beliebte Wii.

Es geht in Zukunft also noch eine Weile mit der Nintendo Switch weiter und wird mit einigen großen Titeln versorgt. Pokémon Legenden: Arceus ist ein Verkaufsschlager und auch auf die Fortsetzung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild warten die Fans sicher ganz ungeduldig. Da ist noch einiges an Potenzial da, dass Nintendo mit der aktuellen Konsole ausschöpfen kann.

Bereits Ende 2020 sagte Doug Bowser, der Präsident von Nintendo of America, dass die Hälfte schon rum sei. Das war wohl etwas zu voreilig.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare