Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Doomfist wird in Overwatch 2 vom Brawler zum Tank

Doomfist ohne Schaden? Genau das erwartet Spieler dieses Helden in Overwatch 2.

Blizzard nimmt in Overwatch 2 einige Veränderungen vor. So geht es auch dem von Street Fighter inspirierten Doomfist an den Kragen. Statt Schaden zu verteilen, wechselt der Held zur Tank-Klasse.

Doomfist nutzt seine Faust nicht mehr, um Schaden auszuteilen

In einem Livestream von letzter Woche verriet Game Director Aaron Keller Details zu Doomfist. Sein Sprung soll in Overwatch 2 so ähnlich sein wie der von Winston. Zudem soll Doomfist länger in Kämpfen überleben können und ist mit "guten Escape-Tools" ausgestattet. Schaden wird er allerdings deutlich weniger anrichten. Wie Keller bestätigt, hatte Doomfist nach dem jüngsten Beta-Test sowieso einen Nerf nötig.

Da Overwatch 2 in ein 5-gegen-5-Format wechselt und es pro Team einen Tank weniger benötigt, haben Spieler dieser Rolle nun immerhin eine Option mehr, mit der sie ihr Team als Metall- und Fleischpanzer unterstützen können.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare