Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Eingestelltes Titanfall-Spiel soll "eine Kampagne für Apex Legends" gewesen sein

Update: Details zum Projekt.

Update vom 3. Februar 2023: Bei dem eingestellten Titanfall-Projekt von Electronic Arts soll es sich um eine Art Singleplayer-Kampagne für Apex Legends gehandelt haben.

Das behauptet jedenfalls Giant Bombs Jeff Grubb in einem Livestream, der gestern ausgestrahlt wurde.

"Titanfall Legends war nicht Titanfall 3, weil ich glaube, dass Titanfall 3 in den Köpfen vieler Leute ein neues, eigenständiges Spiel mit einer Einzelspieler-Kampagne und einem Multiplayer sein sollte", sagt er. "Und das konnten sie einfach nicht mehr machen, nachdem Apex Legends alles verändert hat."

"In zwei Wochen wird Apex Legends Team Deathmatch bekommen. Das war immer Teil des Plans, Apex Legends in eine Plattform zu verwandeln, auf der man alle Arten von Shooter-Erfahrungen in einer erweiterten Apex-Legends/Titanfall-Welt machen kann."

Der Ansatz für dieses Singleplayer-Erlebnis bestand laut Grubb darin, die Leute dazu anzuspornen, Fähigkeiten wie die Wall Runs einzusetzen und es nicht "wie Call of Duty zu spielen".

In der Kampagne wärt ihr demnach Charakteren aus Apex Legends sowie BT aus Titanfall 2 begegnet: "Sie hatten vor, die Legenden auftauchen zu lassen, die dem Spieler im Laufe des Spiels besondere Kräfte verleihen, sodass sie es auf eine wirklich starke Weise mit Apex Legends verbinden konnten."


Ursprüngliche Meldung: Nachdem Electronic Arts bereits Apex Legends Mobile sowie Battlefield Mobile eingestellt hat, gibt es nun auch Gerüchte um ein weiteres gestrichenes Projekt. Dabei soll es sich um ein noch unangekündigtes Einzelspielererlebnis im Titanfall- und Apex-Legends-Universum handeln.

Doch kein neuer Eintrag für Titanfall-Fans

Davon berichtet niemand Geringeres als Bloombergs Jason Schreier, ein anerkannter Branchen-Insider und Journalist. Er beruft sich auf die Aussagen von drei Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sein sollen. Von ihnen erfährt Schreier, dass Respawn zusammen mit Mohammad Alavi als Creative Director an dem erst jüngst gestrichenen Titanfall-Titel mit dem Codenamen TFL oder Titanfall Legends.

Alavi verließ Respawn jedoch 2021 wieder, um sich seinem "nächsten Abenteuer" zu widmen. Noch bevor er das Studio verließ, sagte Alavi, dass er an einem "brandneuen Respawn-Einzelspieler-Abenteuer" arbeite. Jeff Grubb von VentureBeat behauptete, dass es sich dabei um einen Ego-Shooter mit Schwerpunkt auf Mobilität und Stil handle. Genau dieses soll jetzt eingestellt worden sein.

Wie Bloomberg berichtet, waren etwa 50 Arbeitsstellen mit dem Projekt verknüpft. Angeblich will Electronic Arts dafür sorgen, dass diese Mitarbeiter nicht gehen müssen, sondern einen neuen Platz innerhalb des Unternehmens finden.

In diesem artikel

Apex Legends

PS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch

Apex Legends Mobile

Android, iOS

1 weitere zeigen

Titanfall 2

PS4, Xbox One, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.
Kommentare