Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

God of War: Walküre Róta besiegen

God of War Komplettlösung: So stutzt ihr Róta die Flügel.

Region: Helheim

Habt ihr Atreus wieder aufgepeppelt, könnt ihr mit ihm gemeinsam nach Helheim zurückkehren und der Region mit seiner Hilfe ihre letzten Geheimnisse abtrotzen. Eines davon ist die letzte Verborgene Kammer des Spiels. Lauft zu Beginn der Region die große Brücke bis zur schmalen Eishöhle entlang, unter der hindurch ihr euch auf die andere Seite quetscht. Lauft auch auf dieser Brücke immer weiter, bis ihr auf der letzten zentralen kleinen Anhöhe vor dem großen Steintor angelangt, hinter dem ihr gegen den Brückenwächter gekämpft habt. Zieht euch dort hoch und dreht euch nach links, wo ihr ein paar rote Ranken mit eine Sprengpfeil zerfetzt. Damit liegt die Verborgene Kammer direkt vor euch; ihr müsst nur noch geradeaus zum Lift laufen und mit diesem nach unten fahren.

An Róta ist eine großartige Wrestlerin verloren gegangen. Die Walküre definiert sich nämlich primär über zwei sehr mächtige Griffe, bei denen sie Kratos zu Boden wirft und dort arg malträtiert. Der erste und etwas weniger gefährliche folgt, wenn sie in die Luft emporsteigt und einen Kampfschrei ausstößt. Diesem folgt eine Fassrolle in eure Richtung, der ihr unbedingt seitlich ausweichen müsst. Gelingt euch das nicht, landet ihr in Rótas Griff und werdet fies über den Boden geschleift, was euch einiges an Gesundheit kostet. Diese Fassrolle kann sie bis zu drei Mal am Stück wiederholen; ruht euch also nicht aus, nur weil ihr der ersten ausgewichen seid. Um ihr präzise ausweichen zu können, müsst ihr sie zudem natürlich immer im Blick behalten. Übrigens kann sie Kratos sogar greifen, wenn sich dieser gerade in Spartas Rage befindet. Dann prügelt sie zwar "nur" eure Rage herunter, aber auch auf diese könnt und wollt ihr nicht verzichten.

Der zweite und sowohl schmerzhaftere als auch schwerer zu vermeidende, weil enorm ansatzloser Griff folgt, sobald die Walküre einen "Walhalla!"-Schrei ausstoßend wie eine Rakete in die Luft schießt. Ihr müsst quasi augenblicklich zur Seite rollen, wenn sie dies tut, da sie sonst einen Wimpernschlag später zu Boden stürzt und Kratos auf selbigen mit ihren hochhackigen Absätzen malträtiert. Auch dieses Manöver kann sie bis zu drei Mal aneinanderketten.

Gerade zu Beginn des Kampfes werden euch diese zwei Angriffe einige Nerven rauben, da es ohne Übung enorm schwer ist, ihnen zuverlässig auszuweichen. Das ändert sich aber ganz schnell: Habt ihr den Dreh erst mal raus, ist Róta so gut wie besiegt.

Das liegt auch daran, dass sie über wenig weitere Attacken verfügt. Den von anderen Walküren bekannten Fernangriff mit goldenen Schüssen könnt ihr problemlos mit eurem Schild blocken, ihren Flügelschlag-Kombos hingegen ausweichen.

Habt ihr der Guten die Flügel gestutzt, sammelt ihr Rótas Helm, den epischen Zauber Asgards Scherbe der Existenz und den epischen Klingenknauf Griffe der Walküre ein.


Weiter mit God of War: Walküre Olrun besiegen

Hier geht's zur Übersicht aller Verborgenen Kammern und Walküren in God of War

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der God of War-Komplettlösung

Tags:

Über den Autor

Gregor Thomanek Avatar

Gregor Thomanek

Autor

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Kommentare