Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Helldivers 2 ist aktuell etwas unfair zu euch, doch das soll sich jetzt ändern

Übermacht.

Kann es sein, dass ihr euch in Helldivers 2 zuweilen ein wenig vom Feind überwältigt fühlt?

Das gilt besonders dann, wenn ihr alleine oder in kleinen Gruppen unterwegs seid. Schon seit einer Weile ist das unter bestimmten Voraussetzungen ein Problem, doch das soll sich ändern.

Wie viele Feinde sind genug?

Kurz, bevor der ganze Trubel rund um eine geplante PSN-Account-Pflicht für Helldivers 2 ausbrach, wurde ein Patch veröffentlicht, der die Spawnraten der Gegner anpasste.

Nun sieht es so aus, als würde Arrowhead dahingehend wieder einen Schritt zurück gehen wollen: "Wie viele von euch bemerkt haben, ist seit einiger Zeit etwas mit den Patrouillen und der Spawnrate nicht in Ordnung", schreibt Community Manager Twinbeard auf dem offiziellen Discord-Server.

"Das führt in erster Linie dazu, dass mehr Feinde ihr hässliches Haupt erheben, als sie sollten, was indirekt dazu führt, dass sich die Spieler überrannt fühlen und in der Folge weniger Spaß am Gameplay haben."

Letztlich seien davon alle betroffen, wenngleich es Solospielerinnen und -spieler sowie kleinere Gruppen natürlich stärker trifft. Nachdem es zuletzt aus bekannten Gründen etwas "hektisch" zuging, ist Arrowhead laut Twinbeard "zu dem Schluss gekommen, dass es nicht wie gedacht funktioniert und wir es ändern werden".

"Es könnte ein paar kleinere Änderungen geben, aber im Großen und Ganzen kehren wir zu den Patrouillen und der Spawnrate zurück, wie sie vor dem Patch vor ein paar Wochen funktionierten. Wir glauben, dass dies mehr oder weniger dem entspricht, wie ihr sie derzeit haben wollt."

Bis es dazu kommt, braucht ihr noch ein wenig Geduld: "Wir wissen auch, dass ihr wollt, dass wir die Dinge und Veränderungen richtig angehen, anstatt sie zu überstürzen, und das tun wir auch. Deshalb wird die Umsetzung einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir wollen es gründlich testen und überprüfen ... ach, was soll's, wir wollen einfach nur, dass es dieses Mal funktioniert."

Schon gelesen?