Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Jemand hat Dark Souls 3 durchgespielt, ohne getroffen zu werden

Update: Sämtliche Bosse gelegt, keinen Treffer kassiert.

Update (1. August 2016): Beeindruckendes wird noch eine Spur beeindruckender. The_Happy_Hob legt nach und jeden einzelnen Boss, den man in Dark Souls 3 finden kann, ohne einen einzigen Gegentreffer.

Und auch sonst wird er nicht ein einziges Mal getroffen, weil das seine Masche ist. Angesichts dicker Kaliber wie dem Sturmkönig, einem der versteckten der schwersten Bosse in Dark Souls 3, kann man nur den Hut ziehen vor dieser wahnsinnigen Leistung. Noch wahnsinniger übrigens, wenn man bedenkt, dass The_Happy_Hob weder Magie noch Schilde oder Pfeile zu Hilfe nahm.


Nachdem The_Happy_Hob Anfang des Jahres Dark Souls durchgespielt hat, ohne einen Treffer einzustecken, hat Twitch-Streamer FaraazKhan nun das Gleiche mit Dark Souls 3 geschafft.

Um es sich selbst etwas schwerer zu machen, hat er dabei noch auf die Nutzung von Schilden, Bögen, Magie, Glitches oder Savequits verzichtet, er hat das Spiel also nicht beendet, kurz bevor er einen Treffer eingesteckt hätte.

Der ganze Run dauert rund zwei Stunden und 19 Minuten.

Dabei absolviert FaraazKhan allerdings auch nur den Pflichtteil des Spiels. Die optionalen Inhalte, wozu auch einige der stärksten, versteckten Bosse zählen, ignoriert er größtenteils.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare