Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Mass Effect: Andromeda - Verbündete und Beziehungen – Cora: Asari-Arche, Am Rande der Pflicht

Mass Effect: Andromeda Komplettlösung: Wie ihr Cora bei ihren Missionen helft und ihr Vertrauen gewinnt.

Verbündete und Beziehungen - Cora Harper: Asari-Arche

Diese Mission erhaltet ihr von Cora, indem ihr ihre entsprechende E-Mail lest. Danach redet ihr mit Cora auf der Tempest. Sie hat Hinweise auf den Verbleib der Asari-Arche, die euch nach Eos im Pytheas-System führen. Begebt euch zur Landezone und euer erstes Ziel ist gar nicht mal so weit entfernt. In einem Gebäude der Forschungsstation sollt mit mir Hydaria sprechen. Tut das und begebt euch nach dem Gespräch zurück zur Tempest.

Nun geht es einmal mehr nach Voeld im Nol-System. Landet auf dem Planeten und ihr seht die Questmarkierung. Fahrt an diesen Ort, wenn möglich tut ihr das vom nächstgelegenen Aufklärungsposten aus, damit es nicht zu lange dauert. Erreicht ihr die Position, erhaltet ihr vier neue Koordinaten, die ihr absuchen müsst.

Am unteren und oberen markierten Bereich findet ihr nur falsche Signale. Auch das dritte Signal führt euch nur auf eine falsche Spur, also reist zu dem Signal, das sich am weitesten im Osten befindet. Dort findet ihr das Schiff - oder was davon übrig ist - und einige Kett, um die ihr euch kümmern solltet. Anschließend folgt ihr dem Signal, um den Transponder zu finden, und benutzt ihn. Kehrt danach erst mal zur Tempest zurück.

Ihr müsst nun warten, bis Cora den Transponder entschlüsselt hat. Das dauert eine Weile, also macht in der Zwischenzeit andere Missionen.


Verbündete und Beziehungen - Cora Harper: Am Rande der Pflicht

Cora meldet sich wieder per E-Mail per euch für die nächste Aufgabe. Ihr sollt zum Valay-System fliegen und dort nach der Asari-Arche Leusinia suchen. Begebt euch also mit der Tempest in das entsprechende System. Sobald ihr dort ankommt, sucht ihr nach der Anomalie und schickt eine Sonde hin, dann fliegt zum Zielpunkt, um eine Mission zu starten.

Ihr findet dort tatsächlich die Arche und begebt euch an Bord. Geht durch die Tür, weiter zur nächsten und weiter den Pfad entlang, durch das Atrium hindurch und hinter den nächsten beiden Türen erreicht ihr die Brücke.

Nach dem Gespräch findet ihr euch in der Bahn wieder und solltet die Konsole benutzen. Folgt am Ziel dem angezeigten Pfad, bis ihr auf eine Asari namens Vederia trefft, die ihr ansprecht. Rechts von ihr findet ihr dann die Konsole für die Hangar-Steuerung, die ihr benutzt. Bleibt anschließend im Bereich rund um die Konsole, während ihr angreifende Kett abwehrt.

Sind die Hangartüren geschlossen, schaltet ihr noch die restlichen Kett aus. Danach redet ihr noch mal mit Vederia. Nach dem Gespräch macht ihr euch auf den Weg zu den Wohnquartieren. Passiert den Bereich und wenn ihr wollt, könnt ihr dort noch ein paar Quartieren durchsuchen. Geht dann weiter und folgt dem Pfad. Dadurch kommt ihr zur Brandkontrolle, wo ein paar Kett auf euch warten - schaltet sie umgehend aus.

Sind alle erledigt, versucht ihr das Sprinklersystem zu reaktivieren, was jedoch misslingt. Folgt der gelben Verbindung im Boden mit eurem Scanner und ihr könnt einen Override des Sprinklersystems durchführen. Setzt euren Weg fort und trefft euch auf dem Beobachtungsdeck mit Vederia. Scannt nach dem Gespräch mit ihr das Masseneffektfeld-Gerät und zieht ein Stromkabel eurer Wahl ab. Habt ihr das getan, werdet ihr von Kett attackiert. Schaltet sie aus, macht mit dem zweiten Kabel weiter und erledigt weitere Kett. Nehmt euch dann das dritte Stromkabel vor und - Überraschung! - weitere Kett greifen euch an. Sind sie alle tot, deaktiviert ihr das Masseneffektfeld-Gerät.

Anschließend müsst ihr zu Deck 12 gelangen, um dort einen Kett-Angriff abzuwehren. Optional könnt ihr an einer Konsole das Masseneffektfeld zu eurem Vorteil einsetzen. Dort bekommt ihr es auch mit „Der Recke" zu tun, den ihr mitsamt seiner Truppen eliminiert.


Mass Effect: Andromeda - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare