Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Max Payne 3 ab 18 freigegeben

Unbeteiligte Personen sind in der deutschen Version unverwundbar, ansonsten keine Änderungen.

Rockstar Games hat am Abend bekannt gegeben, dass Max Payne 3 eine USK-Freigabe ab 18 Jahren erhalten hat.

Die deutsche Version wird demnach alle Features und Spielmodi der internationalen Fassung enthalten.

Ein kleines Aber gib es aber dennoch: In der USK-Version sind unbeteiligte Versionen aus jugendschutzrechtlichen Gründen unverwundbar.

Für den Multiplayer ergeben sich dadurch keinerlei Einschränkungen, dieser wird zur internationalen Version kompatibel sein.

In den Handel kommt Max Payne 3 am 18. Mai für Xbox 360 und PlayStation 3, die PC-Version folgt am 1. Juni.

Weitere Infos zum Spiel entnehmt ihr der Max Payne 3 Multiplayer-Vorschau und der Max Payne 3 Singleplayer-Vorschau .

Gestern hatte Rockstar bereits die Systemanforderungen der PC-Version von Max Payne 3 bekannt gegeben und bestätigt, dass die 360-Variante auf zwei Discs veröffentlicht wird.

Max Payne 3 - TV-Spot
In diesem artikel

Max Payne 3

PS3, Xbox 360, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare