Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Max Payne 3 PC unterstützt DX11 und 3D

Es ist 'keine Portierung'

Die PC-Version von Rockstars Max Payne 3 wird sowohl DirectX 11 als auch 3D-Funktionen unterstützen.

Ein entsprechendes Fact Sheet zur PC-Fassung spricht außerdem davon, dass das Ganze "keine Portierung" der Konsolen-Version ist, berichtet Videogamer.

"Wir sind stolz, sagen zu können, dass Max Payne 3 DirectX-11-Features unterstützen wird, inklusive Tessellation", heißt es.

"Das bedeutet eine höhere Framerate, eine größere visuelle Wiedergabetreue, eine präzise Maus- und Keyboard-Steuerung, eine Reihe von Optionen für Grafik und Steuerung sowie optionale 3D-Funktionen für eine noch bessere Immersion."

Laut Rockstar läuft das Spiel auf einer Vielzahl von Hardwarekonfigurationen, konkrete Angaben zu den Systemanforderungen gibt es aber noch nicht.

In diesem artikel

Max Payne 3

PS3, Xbox 360, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare