Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

NBA 2K23: Lässt euch die NBA-Geschichte neu schreiben

Was wäre wenn?

Die NBA-Geschichte sollt ihr dank einiger neuer Features in NBA 2K23 neu schreiben können, zumindest auf PlayStation 5 und Xbox Series X/S.

Dabei handelt es sich um die neuen Äras, mit denen ihr "neue legendäre Momente mit NBA-Legenden und klassischen Teams" erschafft.

Was macht die Äras aus?

Laut 2K stellt man euch eine Zeitmaschine zur Verfügung, mit der ihr einen neuen MyNBA-Spielstand an einem bestimmten Punkt der NBA-Geschichte startet. Diese Punkte heißen Ära und können alleine oder mit anderen gespielt werden.

Ihr habt dann die Wahl, ob ihr diese Schlüsselmomente neu erleben oder umschreiben möchtet.

Weitere Meldungen zu NBA 2K23:

Dazu gehören:

  • Die Ära Magic Vs Bird: Beim Startpunkt 1983 finden sich die Spielerinnen nd Spieler inmitten der brodelnden Rivalität zwischen Magic Johnson und Larry Bird wieder, die die Liga bestimmt hat. Fans können die Geschichte der NBA in den 1980ern neu schreiben, während sie um Drafts mit Michael Jordan, Akeem Olajuwon und anderen NBA-Legenden wetteifern, die in dieser legendären Dekade gedraftet wurden.
  • Die Ära Jordan: Die Ära Jordan startet 1991 und versetzt die Spielerinnen und Spieler direkt in Jordans dominanten Lauf mit den Chicago Bulls. Sie kämpfen gegen Isiah Thomas' “Bad Boys” Detroit Pistons, John Stockton und Karl Malone, Olajuwons Houston Rockets und Patrick Ewings New York Knicks um die Chance auf die Vorherrschaft im Basketball der 1990er.
  • Die Ära Kobe: Die Ära mit Kobe Bryant versetzt Fans zurück ins Jahr 2002, in dem eine neue Generation von Talenten im Westen aufkam, darunter Tim Duncan und die San Antonio Spurs, Kevin Garnett und die Minnesota Timberwolves, Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks und natürlich die Black Mamba, Kobe Bryant, persönlich. Die Spielerinnen und Spieler treten nicht nur gegen die Legenden dieser Ära an, sondern wetteifern auch um eine Draft-Position der legendären Draft-Klasse von 2003.

Wer das nicht möchte, startet einfach in die "moderne Ära", wie das bisherige MyNBA-Erlebnis heißt.

Jede Ära wird entsprechend dargestellt, 2K verspricht für jedes Team mindestens einen einzigartigen Court und einzigartige Outfits.

"Dazu kommt ein spezielles Filtersystem, das eigens entworfen wurde, um das Fernseherlebnis nachzubilden, wie man diese Spiele sehen konnte, als sie damals gesendet wurden", heißt es. "Sämtlichen Erweiterungsteams und Franchise-Umsiedlungen wurde im Spiel Rechnung getragen."

NBA 2K23 erscheint am 9. September 2022 für PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare