Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neuer Patch für Assassin's Creed: Unity veröffentlicht, Companion App nicht mehr nötig

Die damit verknüpften Inhalte sind nun allen Spielern zugänglich.

Ubisoft hat auf PS4 und Xbox One einen weiteren Patch für Assassin's Creed: Unity veröffentlicht. Für den PC soll er noch heute erscheinen.

Dabei sticht vor allem hervor, dass ihr künftig nicht mehr die Companion App nutzen müsst. Alle Inhalte, die mit der App und Initiates verknüpft waren, darunter goldene und blaue Kisten, stehen nun allen Spielern zur Verfügung.

Fortschritte könnt ihr in der App auch weiterhin erzielen, sie wird nur nicht mehr benötigt, um im Spiel selbst Inhalte freizuschalten.

Weiterhin wurden unter anderem mehrere Probleme behoben, die im Koop-Modus und in der Kampagne zu zufälligen Abstürzen des Spiels führen konnten.

Abseits dessen korrigiert man weitere kleinere Fehler, etwa in der zweiten Sequenz des Dead-Kings-DLCs.

Die kompletten Patch Notes findet ihr hier.

Assassin's Creed: Rogue - Launch-Trailer
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare