Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neues Lego-Set lässt euch die Cheops-Pyramide nachbauen

Ein Stück Geschichte.

Lego erweitert seine Architecture-Reihe in Kürze um ein brandneues Set.

Und damit könnt ihr euch ein Stück Geschichte ins Regal stehen, denn das neueste Set zeigt die Cheops-Pyramide.

Ein Blick in die Vergangenheit

Mithilfe des Sets möchte man euch zeigen, wie die Pyramide und ihr näheres Umfeld im Altertum ausgesehen haben mögen.

Neben der Pyramide, oder eher einem Teil davon, umfasst das Set einen Abschnitt des Nils mit zwei Feluken, zwei kleinen Pyramiden, zwei Totentempeln, Sphinx-Statuen, einem Dorf der Arbeiter und einem Obelisk.

Es handelt sich um ein Querschnittsmodell der Pyramide. Ihr könnt etwa die Außenhülle anheben und einen Blick ins Innere werfen, wo ihr die Kammern des Königs und der Königin seht.

Das kommende Pyramiden-Set von Lego.

Mithilfe eines zweiten, separaten Sets könnt ihr die Pyramide später auch vervollständigen.

Dieses Set hier umfasst insgesamt 1.476 Teile und ist 20 cm hoch, 35 cm breit sowie 32 cm tief. In der Anleitung finden ihr zusätzlich wissenswerte Informationen über die Geschichte der Pyramide und Anmerkungen der Designer zur Entwicklung des Modells.

Verfügbar ist es ab dem 1. Juni unter anderem im Online-Shop von Lego. Der Preis liegt bei 139,99 Euro.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Mit Lego, Science Fiction sowie Star Wars und Star Trek beschäftigt er sich ebenfalls gerne.

Kommentare