Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Stalker 2 auf den 8. Dezember verschoben

GSC Game World hat die Veröffentlichung von Stalker 2 um sieben Monate verschoben.

GSC Game Worlds Shooter Stalker 2 erscheint nicht, wie zuletzt geplant, bereits im April. Heute wurde die Veröffentlichung verschoben.

Neuer Termin für Stalker 2: Heart of Chernobyl ist nun der 8. Dezember 2022.

Warum es länger dauert

Die Verschiebung wurde auf Twitter mitgeteilt: "Diese zusätzlichen sieben Monate Entwicklungszeit sind notwendig, um unsere Vision zu verwirklichen und den gewünschten Zustand des Spiels zu erreichen", heißt es dort.

"Stalker 2 ist das größte Projekt in der Geschichte von GSC und es muss gründlich getestet und poliert werden. Wir sind davon überzeugt, dass die Entwicklung so lange wie nötig dauern sollte, insbesondere bei einem solchen Projekt."

"Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber wir tun unser Bestes, um euch ein Spiel zu liefern, das den Erwartungen gerecht wird", teilt das Team mit.

Zuletzt hatte Stalker 2 für Aufregung gesorgt, nachdem das Entwicklerstudio angekündigt hatte, NFTs ins Spiel integrieren zu wollen.

Nach einem darauffolgenden Shitstorm aus der Community führte GSC Game World eine Kehrtwende durch und kündigte an, dass es im Spiel keine NFTs geben werde.

"Wir hören euch!", hieß es vom Studio später dazu. "Basierend auf eurem Feedback, haben wird die Entscheidung getroffen, alle NFTs in Stalker 2 zu canceln."

Dem Studio sei es wichtig, dass die Interessen seiner Fans und Spieler oberste Priorität für das Team haben: "Wir machen das Spiel, damit ihr daran Spaß habt - egal, was es kostet. Was euch am Herzen liegt, liegt auch uns am Herzen."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare