Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Stalker 2 anscheinend auf 2023 verschoben: Ukrainisches Studio benötigt mehr Zeit

GSC arbeitet wieder an Stalker 2.

Stalker 2: Heart of Chernobyl soll laut Xbox nun doch erst 2023 erscheinen. Während des Xbox- und Bethesda-Showcase am Sonntag listete der Hersteller 50 Spiele auf, die innerhalb der nächsten 12 Monate für Xbox und PC erscheinen. Unter ihnen war auch Stalker 2.

Auch in schweren Zeiten muss es weitergehen

Alle aufgelisteten Spiele wurden in die Jahre 2022 und 2023 aufgeteilt. Da Stalker 2 nach einer ersten Verschiebung für den 8. Dezember 2022 geplant war, hätte das Spiel noch in der Liste für dieses Jahr stehen müssen.

Alle Spiele, die 2022 oder 2023 für Xbox oder den Game Pass erscheinen.

Doch Stalker 2 war in der Sektion für 2023 zu sehen. Das deutet schwer auf eine Verschiebung in das nächste Jahr hin. Angesichts der Umstände, in der sich das ukrainische Entwicklerstudio GSC Game World aktuell befindet, ist das mehr als verständlich.

Weitere Meldungen zu Stalker 2:

Im März legte das Studio die Entwicklungsarbeiten an Stalker 2 aufgrund der russischen Invasion auf Eis. Das Team wurde in dieser Zeit von Kiew nach Prag verlegt. Inzwischen wurden die Arbeiten am Spiel wieder aufgenommen.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare